Verkehrte Apfeltarte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter (weich)
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Staubzucker
  • 1 1/2 EL Wasser (kalt)

Belag:

  • 11 EL Staubzucker
  • 1/2 Glas Wasser
  • 1 kg Äpfel (groß, säuerlich)
  • 120 g Butter

Für den Mürbteig der verkehrt gebackenen Apfeltarte wird zunächst das Mehl auf die Arbeitsfläche gesiebt. In die Mitte eine Mulde drücken und nacheinander Zucker, Salz, Ei, Butter und Wasser hinzufügen und mit den Fingern vorsichtig durchkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. In ein Geschirrtuch oder Frischhaltefolie einwickeln und mindestens eine Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit das Backrohr auf 200 °C vorheizen.

Im Anschluss daran 11 Esslöffel Staubzucker in eine große Bratpfanne geben, zu einer ca. 1 cm dicken Schicht verteilen und mit Wasser anfeuchten (am besten wäre eine Pfanne mit sehr dickem Boden!).

Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden und gleichmäßig auf dem Zucker verteilen. 100 g flüssige Butter über die Äpfel gießen und die Pfanne langsam erhitzen. Die Apfelscheiben immer wieder wenden, damit sie das entstehende Karamell schön aufnehmen können. Wenn die Äpfel halb gar sind, die Bratpfanne vom Herd nehmen und die überschüssige Flüssigkeit abgießen.

Nun die restliche Butter in der Pfanne verteilen, dafür die Äpfel einfach leicht anheben.

Anschließend den Mürbteig sehr dünn auswalken und direkt in der Pfanne über die Äpfel verteilen. Die Pfanne in das Backrohr schieben und 20 bis 25 Minuten backen.

Wenn der Teig eine schöne Farbe angenommen hat, aus dem Rohr nehmen und mithilfe eines großen Tellers oder Brettes die Pfanne wenden und die Apfeltarte stürzen. Die Äpfel befinden sich nun auf der Oberseite und können, falls diese eventuell zu lose sind, noch ein wenig in den Teig gedrückt werden.

Tipp

Die Apfeltarte schmeckt sowohl warm als auch kalt hervorragend.

Wer mag, kann noch ein wenig mit Zimt gemischten Zucker über die Tarte streuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Verkehrte Apfeltarte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche