Karamellisierte Apfeltörtchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

Für den Belag:

  • 1 kg Äpfel (Golden Delicious)
  • 120 g Kristallzucker
  • 30 g Butter
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 Stamperl Calvados (Apfelbrandwein)

Für den Grant`n-Rahm:

  • 250 ml Schlagobers (geschlagen)
  • 3 EL Preiselbeerkompott

Für die Apfeltörtchen Tags zuvor aus den angegebenen Zutaten rasch einen Teig kneten (nicht zu lange kneten, damit die Butter nicht austritt und der Teig brandig wird). Den Teig zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag den gekühlten Teig leicht durchkneten, in 4 Teile schneiden und diese auf einem leicht bemehlten Tisch in dünne Scheiben mit 15 cm Ø ausrollen. Mit einer Gabel stupfen (mehrmals einstechen) und wiederum kühl stellen. Währenddessen die Äpfel waschen, schälen und am besten mit einem Apfelteiler in schön gleichmäßige Spalten schneiden. Eine Palatschinkenpfanne (15 cm Ø) mit Butter ausstreichen, mit Zucker gut ausstreuen und diesen auf dem Herd leicht braun karamellisieren lassen.
Nun den Boden der Pfanne rasch mit Apfelspalten auslegen, damit sie nicht zu braun (und damit bitter) werden. Äpfel mit etwas Zitronensaft und Schnaps beträufeln und kernig dünsten. Mit einer Mürbteigplatte abdecken und im Rohr unter der Grillschlange (bei maximaler Oberhitze) kurz überbacken, bis der Teig schön braun ist. Das fertige Törtchen mit Schwung auf einen flachen Teller stürzen und warm stellen. Auf dieselbe Weise die restlichen 3 Törtchen zubereiten. Die Apfeltörtchen noch warm mit dem vorbereiteten Grant’n-Rahm servieren. Für den Grant’n-Rahm das geschlagene Obers mit Preiselbeeren vermischen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 0 0

Kommentare18

Karamellisierte Apfeltörtchen

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 31.12.2015 um 06:59 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 05.11.2015 um 20:43 Uhr

    toll

    Antworten
  3. Kunst
    Kunst kommentierte am 28.10.2015 um 20:05 Uhr

    Sehr fein!

    Antworten
  4. alex64
    alex64 kommentierte am 01.10.2015 um 20:05 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  5. GFB
    GFB kommentierte am 13.07.2015 um 17:52 Uhr

    Bestimmt sehr lecker.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche