Dampfgarer Rezepte

Dampfgarer Rezepte

Alles rund um das Dampfgaren. Die Zubereitung im Dampfgarer ist einfach, spart Zeit, Nerven und Geld und verhilft zu einer abwechslungsreichen und vor allem schmackhafteren Ernährung. Egal ob Pikantes oder Süßes, egal ob Sie aufwärmen oder einkochen wollen - der Dampfgarer ist ein Alleskönner!

Pikantes PartyPizza Brot

Dampfgarer Rezept der Woche Pikantes PartyPizza Brot

Milch, Ei, Mehl, Zucker, Salz und Knorr Basis für Pasta asciutta in eine Schüssel geben und Germ darüberbröseln. Zutaten mit dem Handmixer so lange verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Salami und Bergkäse in 1⁄ 2 cm große Würfel schneiden....

Zum Dampfgarer Rezept
Suchen Kategoriensuche

Ähnliche Themen

Dampfgarer Marmeladen Rezepte
Marillenmarmelade Marillenmarmelade
Erdbeer-Rhabarber-Marmelade Erdbeer-Rhabarber-Marmelade
Apfel-Ingwer-Marmelade mit Jasmintee Apfel-Ingwer-Marmelade mit Jasmintee
Melonenmarmelade Melonenmarmelade
Kürbismarmelade im Dampfgarer Kürbismarmelade im Dampfgarer
Umfrage

Interessieren Sie sich für einen Dampfgarer?

Dampfgarer Rezepte – schonend kochen, genussvoll ernähren


Dampfgarer erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Gesund und schonend zu kochen ist mit Dampfgarer Rezepten so einfach wie noch nie. Und das ist noch nicht alles. Denn es ist auch zeitsparend und man kann wirklich beinah alles darin zubereiten. Ganze Menüs lassen sich in einem herbei zaubern. Egal ob süß oder pikant, ob Fleisch oder Fisch, Suppe oder Auflauf, Beilage oder Nachspeise. Die Möglichkeiten mit Dampfgarern sind schier unendlich. Auch Marmeladen sind im Handumdrehen mit einem Dampfgarer eingekocht und auch die Gläser lassen sich darin sterilisieren.

Dampfgarer und ihre Geschichte

Dampfgarer gibt es in Europa ungefähr seit 1920. Die Art der Zubereitung jedoch ist eine Jahrhunderte alte Methode, die vor allem in der fernöstlichen Küche traditionell angewandt wird.

Die alten Chinesen wussten schon wesentlich früher um die Vorteile des Garens über aufsteigendem Dampf bescheid. Die Speisen werden dadurch besonders schonend zubereitet. Das Gargut wird vom heißen aufsteigenden Wasserdampf umschlossen. So wird es nicht verwässert, ausgelaugt oder ausgetrocknet. Die Vitamine und natürlichen Aromen bleiben somit erhalten.

Nicht nur die Asiaten machten sich das Dampfgaren zu Nutze. Auch in der Antike gab es das sogenannte Thermopolium. Dabei handelt es sich um nichts anderes, als einen mit Wasser gefüllten Topf, den man ins Backrohr stellte, damit der Braten nicht austrocknet oder das Brot eine braune schön glänzende Kruste bekam.

Der Schnellkochtopf, wie wir ihn heute kennen, kam ungefähr 1927 auf den Markt. Er erlebte in den 70er und 80er Jahren einen regelrechten Hype. Dazwischen erkannte man die Vorteile des natürlichen Dämpfens ohne Druck mittels Römertopf. Er kam in den 60er Jahren auf den Markt und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit als Alternative zu Dampfgarer und Druckkochtopf.

Auf ans Dampfgaren

Wer glücklicher Besitzer eines Dampfgarers ist, aber noch nicht erahnt hat, welch tolle Möglichkeiten sich im Zuge von Rezepten eröffnen, der findet mit den Dampfgarer Rezepten reichlich Inspiration. Einfach erklärt und für jedes Können, findet man eine große Auswahl köstlicher Dampfgarer Rezepte zum Ausprobieren und Gustieren.

Mehr Informationen über Dampfgarer erfahren Sie hier. Neben Dampfgarer Rezepten erfahren Sie alles über die Miele Dampfgarer.