Becherkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 1 Becher Schlagobers
  • 2 Becher Zucker
  • 2 Becher Mehl
  • 3 Eier (ganz)
  • 1 Packung Backpulver
  • 250 g Butter (geschmolzen)
  • 3 Esslöffel Milch
  • 1 Packung Mandeln (gemahlen)
  • 50 g Kristallzucker

Für den Becherkuchen Schlagobers, Eier, Zucker, Backpulver und Mehl vermengen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen.

Bei mittlerer Hitze (170-185 °C) 10 bis 15 Minuten backen.

Mandeln, Zucker, Butter und Milch vermischen und auf demangebackenen Kuchen verteilen. Weitere 10 bis 15 Minuten (bei 170-185° C) backen.

Den Becherkuchen auskühlen lassen und servieren.

Dieses Video zeigt eine Schritt für Schritt Anleitung für Becherkuchen.

Tipp

Am Besten schmeckt der Becherkuchen am 2. Tag!

Was denken Sie über das Rezept?
45 26 10

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare81

Becherkuchen

  1. AnTrea
    AnTrea kommentierte am 08.06.2015 um 16:12 Uhr

    ich werd beim nächsten mal auch weniger zucker nehmen, mir ist der kuchen fast etwas zu süß. aber sonst ganz gut!

    Antworten
  2. ingridS
    ingridS kommentierte am 21.02.2017 um 21:11 Uhr

    Ist mit 1 Packung Mandeln ein viertel oder ein halbes Kilo gemeint?

    Antworten
  3. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 13.01.2017 um 22:20 Uhr

    Für den Belag die halbe Menge Butter, dafür aber 6 El Milch nehmen. Gut schmeckt der Kuchen auch mit Kokosbelag.

    Antworten
  4. Rotte
    Rotte kommentierte am 13.01.2017 um 10:10 Uhr

    Viel zuviel Zucker und viel zuviel Fett!!!! Ich habe nur 1 1/4 Becher Zucker genommen und statt 250 g Butter nur 150 g Butter und 100 g Joghurt verwendet. dafür habe ich 1 Kaffeelöferl Weinsteinbackpulver dazugegeben! Wurde wunderbar flaumig! Da Original konnte ich nicht essen - habe ich den Nachbarn geschenkt - die essen sonst nur gekauften Kuchen und sind daher an die Süße gewöhnt.

    Antworten
  5. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 15.07.2016 um 21:05 Uhr

    Schmeckt auch sehr gut mit einem Belag aus Mandelsplittern statt gemahlenen Mandeln.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche