Apfelstrudel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Ei (verquirlt, zum Bestreichen)

Für den Strudelteig:

  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • wenig Wasser (kalt)
  • 1 TL Butter

Für die Fülle:

Sponsored by Interspar

Für den Apfelstrudel das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in eine kleine Vertiefung das Ei, die Butter, eine Prise Salz und wenig Wasser hinzugeben. Schnell zu einem glatten Strudelteig verkneten und diesen bei Raumtemperatur ca. eine Stunde rasten lassen.

Das Backrohr auf 180°C vorheizen.

Für die Fülle die Äpfel schälen, den Strunk und die Kerne des Apfels entfernen. Die Äpfel in grobe Würfel schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln und mit den Rosinen und Walnüssen vermengen. Einen Schuss Rum für einen noch kräftigeren Geschmack hinzugeben.

In einer Pfanne Butter schmelzen lassen und die Semmelbröseln mit etwas Staubzucker und einer Prise Zimt schwenken.

Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig dünn auswalken, bis man ihn mit den Händen in alle Richtungen dünn ausziehen kann (das sogenannte "Strudelziehen"). Wenn der Teig dünn genug ist, bestreichen Sie das untere Drittel mit den Semmelbröseln. (Alternativ dazu können Sie den Teig auch nur mit geschmolzener Butter bestreichen und die Semmelbröseln zur Fülle hinzugeben.) Verteilen Sie dann die Apfelfülle darauf, schlagen Sie den Strudel an den Seiten ein und rollen Sie ihn zu einem Apfelstrudel.

Bestreichen Sie den Apfelstrudel mit verquirltem Ei und geben Sie ihn für 40-50 Minuten in den Backofen, bis er eine goldbraune Farbe hat.

Wie Sie Ihren Strudel richtig einrollen, sehen Sie in dieser einfachen Videoanleitung.

Tipp

Essen auch Kinder beim Apfelstrudel mit, so ersetzen Sie den Schuss Rum einfach durch ein wenig Apfelsaft.

Eine genaue Anleitung zum Rezept finden Sie in unserer Schritt für Schritt Bildergalerie

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
18 7 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare47

Apfelstrudel

  1. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 09.11.2016 um 10:10 Uhr
    Antworten
  2. aerofit
    aerofit kommentierte am 09.10.2016 um 08:47 Uhr

    14 Äpfel kommen mir sehr viel vor. Ich habe drei (sehr große) Boskop genommen, das war mehr als ausreichend.

    Antworten
  3. Chrissi-Maus
    Chrissi-Maus kommentierte am 03.11.2015 um 16:55 Uhr

    Sehr gut geworden!!!!

    Antworten
  4. MJP
    MJP kommentierte am 28.10.2015 um 00:02 Uhr

    Werde ich probieren, danke!

    Antworten
  5. dan27
    dan27 kommentierte am 27.10.2015 um 20:30 Uhr

    Köstlich

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche