Ganz leicht gemacht

Strudeltulpen formen

Sieht toll aus und macht mächtig Eindruck! Strudeltulpen als essbare Gefäße für süße oder pikante Köstlichkeiten.

Fertige Strudelteigblätter auf einem zartfeuchten Geschirrtuch ausbreiten und in gleichmäßige Quadrate schneiden, sofort übereinanderlegen damit sie nicht austrocknen können.

Mit Hilfe eines Holzstössl (od. Faßkorken auf eine Fleischgabel gespießt - Durchmesser ca. 5 cm) die Strudeltulpen backen.

Dazu werden die Strudelteigquadrate in mittelheißes Fett gelegt und sofort mit Hilfe des Stößel untergetaucht und am Topfrand etwas gedreht, damit die Strudelteigblätter sich zu einer Tulpe formen können.

Das Ausbacken der Strudeltulpen dauert nur etwa 5 - 10 Sekunden. Anschließend leicht schräg herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Strudeltulpen können 1 - 2 Tage vorher vorbereitet werden, sie müssen trocken jedoch nicht zugedeckt gelagert werden.

Erst kurz vor dem Servieren mit entsprechender Fülle anfüllen.

Alternativ können Sie die Quadrate auch versetzt angeordnet in eine Muffinsform legen, füllen und im Backrohr backen.

Sie können auch größere Quadrate füllen und mit einem Kochgarn zusammenbinden.

Autor: Willi Haider & Maria Tutschek

Kommentare5

Strudeltulpen formen

  1. klaus105
    klaus105 kommentierte am 22.06.2016 um 09:39 Uhr

    in Tassen backen ist viel einfacher !

    Antworten
  2. Haim
    Haim kommentierte am 14.09.2015 um 18:03 Uhr

    Wird gemacht!

    Antworten
  3. heuge
    heuge kommentierte am 08.09.2015 um 14:24 Uhr

    ein bißchen aufwendig, aber effektvoll

    Antworten
  4. paella
    paella kommentierte am 08.09.2015 um 09:23 Uhr

    Sehr gute Idee

    Antworten
  5. cp611
    cp611 kommentierte am 24.01.2015 um 18:04 Uhr

    Gut zu wissen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login