Spargel richtig kochen

  • Zutaten

  • Zubereitung

Portionen: 2

Spargel richtig kochen ist einfach: Würzen Sie einen großen Topf mit Wasser mit ca. 2 TL Salz, 1/2 TL Zucker und 1 TL Öl und bringen Sie das Wasser zum Kochen.

In der Zwischenzeit können Sie den Spargel schälen
Die holzigen Enden entfernen. Weißer Spargel wird direkt vom Kopf weg, grüner Spargel ca. eine Hand breit vom Kopf entfernt geschält. Die Schalen und Enden aufheben - daraus lässt sich noch vortrefflich eine Spargelsuppe zubereiten. Einfach mitkochen und vor dem Pürieren wieder entfernen. 

Sobald das Wasser kocht, den Spargel einlegen und das Wasser einmal kurz aufkochen lassen. Danach sofort die Hitze reduzieren. Spargel sollte niemals stark kochen, damit die zarten Spargelköpfe nicht verletzt werden.

Den Spargel also aufkochen lassen und danach, je nach Dicke der Spargelstangen, ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Sehr gut zum Spargelkochen eignen sich Spargeltöpfe, in denen der Spargel stehend gekocht wird.

Nahezu perfekt ist Dampfgarer" href="http://www.ichkoche.at/weisser-spargel-im-schinkenmantel-rezept-13368" target="_self">Spargel aus dem Dampfgarer - so wird Ihr Spargel super schonend gegart und hat ein unübertreffliches Aroma!

Tipp

Viele weitere Tipps & Tricks rund um den Spargel erhalten Sie hier.

Der Klassiker zum Spargel: eine Sauce Hollandaise.

Video: Spargel kochen

Video: Spargelcremesupe

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare26

Spargel richtig kochen

  1. spargelman
    spargelman kommentierte am 20.02.2013 um 15:10 Uhr

    Hallo, ich liebe Spargel kochen und alle Spargelrezepte. Ich würde die Spargelschalen direkt in das Spargel kochwasser geben, und auf jeden Fall darauf achten dass die Spargelköpfe oben aus dem Wasser herausgucken! Schaut auch mal auf spargel-kochen.net/spargel-kochen/
    LG Spargelman

    Antworten
  2. Michaela S.
    Michaela S. kommentierte am 11.06.2013 um 17:33 Uhr

    mit Zucker...aha :o) man lernt nie aus!

    Antworten
  3. Stoffi
    Stoffi kommentierte am 11.10.2013 um 13:01 Uhr

    sehr hilfreich

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 22.11.2013 um 11:01 Uhr

    Sehr verständliche Anleitung

    Antworten
  5. ilvirenate
    ilvirenate kommentierte am 08.01.2014 um 19:58 Uhr

    Ich geb ein klein wenig milch ins kochwasser, oder ein stück brot damit der spargel nicht bitter wird

    Antworten
    • Seppi79
      Seppi79 kommentierte am 16.05.2014 um 10:49 Uhr

      Das mit dem Brot hab ich auch schon gehört! Ist eine gute Idee!

      Antworten
  6. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 12.03.2014 um 06:43 Uhr

    super

    Antworten
  7. Sabrina Hufnagl
    Sabrina Hufnagl kommentierte am 06.04.2014 um 09:11 Uhr

    Super Anleitung. Danke

    Antworten
  8. Claudia's Genusswerkstatt
    Claudia's Genusswerkstatt kommentierte am 06.04.2014 um 14:34 Uhr

    Ich nehme 1 EL Butter statt Öl.

    Antworten
  9. silmar
    silmar kommentierte am 06.04.2014 um 19:27 Uhr

    super!

    Antworten
  10. Doris2003
    Doris2003 kommentierte am 08.04.2014 um 20:57 Uhr

    Ich gebe immer noch einen Schuß Bianco Aromatico (ital. Weinessig) dazu.

    Antworten
  11. pam1070
    pam1070 kommentierte am 09.04.2014 um 12:18 Uhr

    Frage - Milch ja oder nein? - ich nehm eigentlich immer Milch!Was ist jetzt besser?

    Antworten
  12. iPenner
    iPenner kommentierte am 16.04.2014 um 01:22 Uhr

    Eigentlich reicht Zucker und Salz wie im Rezept beschrieben, weder Milch noch das Brot (die Bitterstoffe sind ja in der Schale und im Strunk des Spragels den man ja abschneidet, also gar nicht beim Kochen dabei) und Die Butter bzw. öl (Butter und Öl schwimmen ja bekanntlich auf wasser) bringen irgendwas. Den Essig find ich persönlich schon etwas gewagt da er den e kaum vorhandenen Eigengeschmack des Spartgels noch zusätzlich mindert.

    Antworten
  13. nagiko
    nagiko kommentierte am 16.04.2014 um 21:22 Uhr

    danke für die tipps

    Antworten
  14. Camino
    Camino kommentierte am 19.04.2014 um 13:58 Uhr

    Ich schäle den Spargel, putze ihn und koche erst im Wasser die Schalen und Enden.Danach gieße ich das Spargelwasser durch ein Sieb und nehme dann das gleiche Spargelwasser, um darin den Spargel zu kochen. Nur mit der Butter oder dem Öl war mir neu.

    Antworten
  15. Miss Minze
    Miss Minze kommentierte am 20.04.2014 um 22:37 Uhr

    Endlich wieder Spargelsaison! Und mit dem neuen Spargelschäler geht das Schälen mit ein bissl Übung gleich viel schneller :-)!

    Antworten
  16. minikatze
    minikatze kommentierte am 21.04.2014 um 07:26 Uhr

    Am besten schmecken die Spargelköpfe!

    Antworten
  17. MIG
    MIG kommentierte am 21.04.2014 um 11:04 Uhr

    ok

    Antworten
  18. moga
    moga kommentierte am 05.05.2014 um 22:05 Uhr

    Zucker,Salz und etwas Butter

    Antworten
  19. Joomzy
    Joomzy kommentierte am 07.05.2014 um 21:25 Uhr

    Mein Freund ist Koch und macht immer ein Stück Zitrone dazu :)

    Antworten
  20. mai83
    mai83 kommentierte am 12.05.2014 um 19:57 Uhr

    Viele gute Tips

    Antworten
  21. Renate Mayer
    Renate Mayer kommentierte am 25.05.2014 um 13:08 Uhr

    Am allerbesten im Dampfgarer!

    Antworten
  22. Air-zsike
    Air-zsike kommentierte am 29.05.2014 um 19:05 Uhr

    Muss ich mal probieren

    Antworten
  23. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 30.05.2014 um 15:51 Uhr

    einfach und doch so lecker

    Antworten
  24. dorli58
    dorli58 kommentierte am 13.06.2014 um 16:34 Uhr

    danke für die Anleitung

    Antworten
  25. frontrow
    frontrow kommentierte am 19.09.2014 um 14:08 Uhr

    Toll, danke!!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte