Gebratene Entenbrust mit Feigen-Kompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Entenbrüste à 250 g
  • 12 Feigen (frisch)
  • 0.1 kg Cassis-Mark (*)
  • Aus dem Feinkostgeschäft)
  • )
  • 1 Limone
  • Salz, Pfeffer (**)
  • Zucker
  • Eventuell ein klein bisschen Balsamico-Essig
  • 2 Esslöffel Crème de Cassis (Schwarzer Johannisbeer-Likör)
  • Fett (zum Braten)

Schupfnudeln::

  • 50 dag Erdäpfel (mehligkochend)
  • Salz
  • 8 dag Mehl
  • 4 Eigelb

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

(*)

oder Schwarze Johannisbeermarmelade, die durch ein Sieb gestrichen wird, um die Kerne zu herausschneiden (**)

Bernd Toensing verwendet für das Feigen-Kompott am liebsten den milden asiatischen Bergpfeffer Die Entenbrüste werden genau von Sehnen und überschüssigem Fett befreit, anschliessend gesalzen und gepfeffert und in ein klein bisschen heissem Fett auf der Fleischseite zwei min gebraten. Anschliessend dreht man sie um und lässt sie auf der Hautseite weitere 10 -150 mmin brutzeln, so dass das Fett zwischen Fleisch und Haut lieber ganz ausbrät und die Haut schön knackig wird. Die Länge der Bratzeit hängt davon ab, ob man das Fleisch rosa bzw. durchgebraten dienieren möchte.

Während die Ente brät, die Feigen in Achtel kleinschneiden. Erst anschliessend mit einem scharfen Küchenmesser die Haut herausschneiden.

Jedes Achtel noch zweimal aufspalten, so dass kleine Würfel entstehen. Die Feigenstückchen mit dem Cassis- Mark vermengen und mit Salz, Limonensaft, Pfeffer, ein klein bisschen Zucker und evtl. Essig würzen. Zum Schluss noch den Cassis-Likör dazufügen. Das Kompott kann abgekühlt oder lauwarm gereicht werden. Beim Erhitzen muss man allerdings sehr vorsichtig sein, da die empfindlichen Feigen rasch zerfallen.

Die Entenbrüste werden auf vier Tellern mit dem Feigen-Kompott angerichtet und mit Schupfnudeln gereicht.

Schupfnudeln: Die Erdäpfeln am Herd kochen, abschütten und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Salz, Mehl und Eigelben zu einem Teig mischen. Kleine Stücke davon mit der flachen Hand zu Spagetti rollen. In kochend heissem Salzwasser kurz abwällen. Abtropfen lassen und vor dem Servieren noch mal in Butter aufbraten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene Entenbrust mit Feigen-Kompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche