Entenbrust mit Rote-Rüben-Püree und Thymian-Schalotten-Jus

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stk Entenbrüste
  • 1 große Rote Rübe (ca. 400 g)
  • 1/2 Stk Zitrone (Saft davon)
  • 2 Stk Schalotten (gewürfelt)
  • 50 ml Rotwein
  • 200 ml Rindsuppe
  • 8 Zweige Thymian
  • 1 EL Maisstärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sonnenblumenöl

Für die Entenbrust mit Rote-Rüben-Püree erst das Püree zubereiten.

Für das Püree die Rote Rübe in Alufolie wickeln und im Backrohr bei 160 °C ca. 70 Minuten weich braten.

Danach schälen, in Stücke schneiden und in einer Küchenmaschine zu einem feinen Püree mixen. Mit Pfeffer, Salz und etwas Zitronensaft abschmecken.

Für den Jus Schalotten in Sonnenblumenöl anbraten, bis sie glasig sind. Mit Rotwein ablöschen und einreduzieren lassen. Rindsuppe dazugießen und ca. 15 Minuten lang köcheln lassen.

Maisstärke mit etwas kaltem Wasser abrühren und den Jus damit binden. Vor dem Servieren Blätter von 4 Thymianzweigen untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Entenbrüste waschen und trocken tupfen. Auf der Hautseite mit einem sehr scharfen Küchenmesser rautenförmig einschneiden.

Mit der Hautseite in eine Pfanne legen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten braten. Umdrehen und weitere 2 Minuten braten. In Alufolie einschlagen und 3 Minuten rasten lassen.

Das Rote-Rüben-Püree auf einem Teller verteilen und die Entenbrüstchen darauf anrichten.

Etwas Jus darübergießen und die Entenbrust mit Rote-Rüben-Püree mit einem Thymianzweig garnieren.

 

Tipp

Anstatt die Entenbrust mit Rote-Rüben-Püree zu servieren, kann man natürlich auch Kartoffelpüree für dieses Menü verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 5 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare56

Entenbrust mit Rote-Rüben-Püree und Thymian-Schalotten-Jus

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 12.12.2015 um 10:25 Uhr

    Statt der Rindsuppe werde ich Hühnersuppe verwenden und zusätzlich noch mit etwas Majoran würzen.

    Antworten
  2. alex64
    alex64 kommentierte am 07.10.2015 um 18:27 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  3. Pico
    Pico kommentierte am 13.09.2015 um 16:28 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. liss4
    liss4 kommentierte am 23.03.2015 um 17:54 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 16.10.2014 um 09:19 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche