Rosa gebratene Entenbrust in Cashew-Honig-Chili-Kruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stk. Entenbrüste (küchenfertig)
  • 10 g Butterschmalz
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Stk. Halbierte Schalotte
  • 1/2 Stk. Knoblauchknolle
  • 2 EL Schalotten (gewürfelt)
  • 10 g Butter
  • 1/2 EL Zucker
  • 80 ml Balsamicoessig
  • 150 ml Suppe
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • 30 g Kalte Butter

Für die Cashew-Honig-Chili-Kruste:

  • 50 ml Geflügelfond
  • 80 g Honig
  • 30 g Olivenöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 120 g Cashewnuss-Kerne (fein gehackt)
  • Etwas Chili aus der Gewürzmühle
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Weißbrotbrösel

Für das Süßkartoffel-Bananen-Püree:

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 5 EL Schlagobers
  • 1 Stk. Banane
  • Saft einer Zitrone

Für die gebratene Entenbrust die Entenbrüste auf der Haut kreuzweise einschneiden und mit je 1 Prise Salz und Pfeffer würzen. Dann in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz auf der Fleischseite kurz und auf der Hautseite sehr kross anbraten. Kräuter, Schalotte und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten.

Die Entenbrüste mit den Kräutern auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei etwas 120 °C 20 bis 25 Minuten garen. Dann warm halten und etwas ruhen lassen.

Die gewürfelten Schalotten in derselben Pfanne, in der die Entenbrüste gebraten wurden, anbraten, Butter und Zucker dazugeben und schmelzen lassen. Dann mit Balsamico und Brühe aufgießen, einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Butter beigeben und alles gut verrühren.

Cashewnuss-Honig-Chili-Kruste:
Alle Zutaten in einen Topf geben und so lange einkochen lassen, bis eine streichfähige Masse entsteht. Mit Chili aus der Gewürzmühle und Salz würzen, die Weißbrotbrösel unterheben und abkühlen lassen.

Die gegarten Entenbrüste aus dem Backofen nehmen und mit der ausgekühlten Cashewnuss-Honig-Chili-Kruste dünn bestreichen. Die Brüste dann unter dem Backofengrill überbacken, bis die Kruste eine schöne, goldbraune Farbe hat.

Süßkartoffel-Bananen-Püree:
Süßkartoffeln waschen und in Salzwasser etwas 15 bis 20 Minuten kochen. Inzwischen die Milch mit der Butter kurz aufkochen lassen.

Die Kartoffeln schälen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken, dann alles durch ein Sieb drücken und das kochende Butter-Milch-Gemisch dazugeben. Die Masse mit einem Schneebesen glatt verrühren.

Das Schlagobers mit der Banane und dem Zitronensaft mixen und vorsichtig unter die Süßkartoffelmasse heben. Das Püree jeweils auf einem Teller verteilen, eine Entenbrust in Scheiben schneiden und darauf anrichten.

 

Tipp

Die Entenbrust mit der Sauce beträufeln und mit frischer Petersilie garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 3 0

Kommentare33

Rosa gebratene Entenbrust in Cashew-Honig-Chili-Kruste

  1. habibti
    habibti kommentierte am 21.12.2015 um 07:52 Uhr

    wird demnächst gekocht

    Antworten
  2. heuge
    heuge kommentierte am 12.12.2015 um 22:03 Uhr

    einen Versuch wert

    Antworten
  3. Kepliner
    Kepliner kommentierte am 12.12.2015 um 15:42 Uhr

    einfach lecker

    Antworten
  4. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 12.12.2015 um 13:32 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Samyka
    Samyka kommentierte am 12.12.2015 um 09:58 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche