Die besten Bohnen Rezepte

Die besten Bohnen Rezepte

Bohnen direkt aus dem Garten oder frisch vom Markt - ein wahrer Genuss. Rezepte aus der Hausmannskost wie Bohnengulasch oder Bohnensuppe aber auch italienische Spezialitäten wie Bohnen auf florentinische Art - die gute Bohne ist vielseitig einsetzbar.

Bohne

(Phaseolus spec.) Bohne

Worauf muss ich beim Kochen achten? Je nach Art können Bohnen ganz mit Hülse verzehrt werden - z.B. Fisolen, oder nur die Samen genießbar sein, wie es bei Saubohnen der Fall ist. Frische Bohnen, die man ganz isst, sollten beim Kauf ohne Druckstellen...

Mehr
Suchen Kategoriensuche

Bohnen - Klein aber oho

 

Die Bohnen, das Essen der Cowboys, das in keinem Western fehlt und die meistens mit Mexiko assoziiert werden, sind unglaublich gesund. Niemand sollte deshalb auf sie verzichten. Fettarm und vitaminreich sind sie eine außerordentlich gute pflanzliche Eiweißquelle und sorgen mit ihren komplexen Kohlehydraten für einen stabilen Blutzuckerspiegel. Dazu besitzen sie jede Menge B-Vitamine, Kalium, Phosphor, Magnesium und Eisen. Hat man Bohnen aus dem eigenen Garten, kann man sich glücklich schätzen. Sie liefern zusätzliches Vitamin K und C und sind mit Eiweiß und Nukleinsäure ein Kraftwerk für die Zellerneuerung. Frische Zellen helfen uns vor allem beim Konzentrieren und wir fühlen uns ungemein fit und stark.

Wer sie aufgrund der Blähungen, die man danach bekommt, meidet, sollte es einmal mit Bohnenkraut dazu probieren. Es hilft die Ballaststoffe besser zu verdauen. Nimmt man Bohnen aus der Dose, so sollte man diese am besten vom Bohnensud abspülen, da er meist auch dazu beiträgt, Blähungen zu bekommen.

Bohnen Rezepte sind meist eher deftige Gerichte und Suppen. Die Stärke bindet sie oft noch etwas nach. Das macht die Suppen etwas sämiger und gehaltvoller. Die serbische Bohnensuppe, das Chili con Carne oder das Bohnengulasch sind nachwievor gern gekochte Klassiker und finden sich vorallem zu Silvester oder als Mitternachtssnack bei Partys wieder. Fisolen im Speckmantel oder Grüne Buschbohnen nur in Butter geschwenkt sind ein Traum zu jedem guten Steak. In der mexikanischen Küche wird das Bohnenpüree beinahe zu allen Speisen mit gereicht und ist damit Standard Zutat bei vielen mexikanischen Gerichten. Der Käferbohnensalat ist ohne dem steirischen Kürbiskernöl kein echter Käferbohnensalat und auch in jeder Minestrone findet man eine Bohne. Also lieber mit als ohne ist die Devise. Schon die Cowboys und Urvölker wussten das. Man sollte ihnen nacheifern.