Mug Cake Grundrezept

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Butter (zum Einfetten der Häferl)
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Butter
  • 1 Ei (groß)
  • 1 EL Milchprodukt (Sauerrahm, griechisches Joghurt oder Buttermilch)
  • 1/2 TL Zitronenschale
  • 60 g Mehl
  • 1/3 TL Backpulver
  • 40 g Geschmackszutat (z.B. Beeren, Nüsse oder Schokolade)

Für das Mug Cake Grundrezept zunächst die Tassen mit Butter einfetten (entweder 2 Häferl mit je 200-250 ml Inhalt oder mehrere kleinere - dann verkürzt sich aber die Backzeit). Falls die Mug Cakes nicht in der Mikrowelle, sondern im Backrohr gemacht werden, dann dieses auf 180 °C vorheizen.

Kristallzucker, Vanillezucker und Salz mit der Butter schaumig schlagen. Das Ei verquirlen und mit dem gewählten Milchprodukt und der Zitronenschale vermischen. Diese Masse zur Butter-Zucker-Mischung hinzufügen. Mehl mit Backpulver mischen und unterheben. Erst am Ende die Beeren, Nüsse, gehackte Schokolade oder Ähnliches unterheben und gleichmäßig im Teig verteilen.

Die Masse ungefähr bis zur Hälfte in die Tassen füllen (geht noch auf). Dann entweder einzeln in die Mikrowelle stellen für ca. 2 Minuten bei hoher Stufe (800 Watt) oder alle zusammen für ca. 20-25 Minuten ins Backrohr geben.

Mug Cake kurz auskühlen lassen und dann sofort genießen.

Tipp

Als Geschmackszutat können für das Mug Cake Grundrezept zum Beispiel Beeren, Nüsse oder Schokolade verwendet werden. Zusätzlich kann man noch Gewürze, wie Zimt oder Mohnsamen, dazugeben.

Wer möchte, kann die Mug Cakes auch mit einem Topping versehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
15 13 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare36

Mug Cake Grundrezept

  1. Jobse07
    Jobse07 kommentierte am 03.03.2016 um 13:37 Uhr

    super rezept...

    Antworten
  2. hexi82
    hexi82 kommentierte am 28.02.2016 um 16:32 Uhr

    Ich hab die Masse in Silikon Mini Backformen gegenen. Sieht hübsch aus und funktioniert prima

    Antworten
    • Maki007
      Maki007 kommentierte am 24.07.2016 um 19:09 Uhr

      sicher einfacher beim Rausnehmen

      Antworten
  3. Mawie
    Mawie kommentierte am 26.02.2016 um 14:59 Uhr

    Bin eigentlich "Wasserkocher", noch nicht mal "Eierkocher", aber das Rezept traue ich mir sofort zu. Leider habe gerade nicht alle Zutaten da, sonst würde ich jetzt gleich eine Variante ausprobieren.

    Antworten
  4. heuge
    heuge kommentierte am 26.01.2016 um 10:05 Uhr

    einladend und so unkompliziert, war immer skeptisch, aber jetzt begeistert

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche