Der finale Höhepunkt

Verzierungen für Kuchen & Torten

Verzierungen: Der finale Höhepunkt des Backvergnügens!

Lassen Sie einfach Ihrer Fantasie freien Lauf oder verwenden Sie einige der hier angeführten Klassiker.

Basis: Alle Torten werden mit Marillenmarmelade dünn eingestrichen und dann erst verziert.

Marillen-Himbeer-Verzierung
125 g Himbeeren, 10 Marillen, 1 Packerl Tortengelee, Minze
Zubereitung:
1. Marillen waschen, halbieren, Kern entfernen und jede Hälfte nochmals in 4 Spalten schneiden. Den Tortenboden dünn mit verrührter Marillenmarmelade einstreichen und die Marillen von außen nach innen schichtweise auflegen.
2. Mit den Himbeeren beliebig garnieren und mit dem Tortengelee (nach Packungsanweisung zubereiten) leicht bepinseln. 15 Minuten kalt stellen und dann in 16 Stücke schneiden. Am Schluß noch mit einigen schönen Minzeblättern garnieren.

Esterhazymuster-Verzierung

Glasur: 300 g Milch-Kuvertüre, 60 ml KRONENÖL SPEZIAL mit feinem Buttergeschmack, 30 g weiße Schokolade
Zubereitung:
1. Milch-Kuvertüre fein hacken und mit dem KRONENÖL SPEZIAL mit feinem Buttergeschmack in einem Wasserbad langsam schmelzen, wobei die Kuvertüremasse nicht zu heiß werden soll. Mit einem Kochlöffel umrühren, jedoch nicht die ganze Zeit, sonst kommt Luft in die Schokolade und es entstehen kleine Bläschen. Weiße Schokolade fein hacken und im Wasserbad langsam schmelzen.
2. Die Kuvertürenmasse auf einmal über die Torte gießen und mit einer Palette glatt streichen (wenn geht in einem Zug). Nun muss man rasch weiterarbeiten, damit die Schokolade nicht erkaltet und fest wird. Es lässt sich dann kein Muster mehr zeichnen.
3. Die weiße Schokolade in ein Papierstanitzerl füllen. Weiße Schokolade in gleichen Abständen kreisförmig auf die Glasur spritzen. Mit einem spitzen Gegenstand  (Holzstab oder Messerrücken) jeweils in entgegengesetzter Richtung (damit die entstehenden Bögen nach verschiedenen Seiten zeigen) Diagonale über die Torte ziehen. 1 Stunde kalt stellen und in 16 Stücke schneiden.

Schlagobers mit Rosenblüten-Verzierung
250 ml Schlagobers, 1 Packerl Sahnesteif, 20 g Staubzucker
Kandierte Rosen: Orange, rosa und gelbe einzeln abgezupfte Rosenblüten, 1 Eiklar, ca. 100 g Kristallzucker
Zubereitung:
1. Schlagobers, Sahnesteif und Staubzucker vermischen und schlagen. In einen Dressiersack mit glatter Tülle (Durchmesser 1 cm) füllen und in kreisförmigen  Bewegungen die Torte damit verzieren.
2. Für die kandierten Rosenblüten, die Rosenblüten abzupfen. Mit einem feinen Pinsel das Eiklar dünn auf beiden Rosenblütenseiten streichen und in Kristallzucker  tauchen. An einem trockenen Ort einige Stunden (am besten aber 2 Tage) trocknen lassen. Torte mit den kandierten Rosenblättern garnieren und sofort servieren.

Schokoladenspäne-Verzierung

200 g Bitter-Kuvertüre
Zubereitung:
1. Um schön gerollte Schokoladenspäne herstellen zu können, benötigt man ein nicht zu kleines Stück Schokolade. Kuvertüre im Block (200 g), eignet sich gut dafür. Sie sollte zudem Zimmertemperatur haben - kalte Schokolade bricht beim Hobeln.
2. Schokolade mit der glatten Seite nach oben gegen eine Kante legen, mit einem großen Kochmesser dünne Späne abschaben und auf die Torte legen und in 16 Stücke schneiden.

Grüne Marzipanhülle

250 g Rohmarzipan, 1 Messerspitze grüne Lebensmittelfarbe
Karotten: 100 g Rohmarzipan, 1/2 Messerspitze rote Lebensmittelfarbe
Zubereitung:
1. Für die grüne Marzipanhülle, Marzipan klein schneiden und mit der Lebensmittelfarbe gut verkneten. Etwas Marzipan für die Stengel der Karotten beiseite legen (2 nussgroße Stücke). Marzipan auf einer mit Staubzucker leicht bestaubten Arbeitsfläche dünn ca. 2 mm ausrollen und über die Torte wellenartig legen.
2. Für die Karotten, Marzipan klein schneiden und mit der roten Lebensmittelfarbe gut verkneten. Marzipan in kleine nussgroße Stücke schneiden und zu Karotten formen. Aus dem restlichen grünen Marzipan die Stängel formen. Leicht an die Karotten andrücken und auf die Torte setzen.

Mascarinocreme
200 g Mascarino, 80 g Staubzucker, Saft von 1/2 Zitrone, 2 Blätter Gelatine, 2 EL Orangenlikör, 60 ml Schlagobers
Zubereitung:
1. Für die Mascarinocreme Schlagobers schlagen und kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarino, Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren. Gelatine gut ausdrücken, Orangenlikör leicht erwärmen und die Gelatine darin warm auflösen und zur Mascarinocreme geben. Schlagobers unterheben und für ca. 2 Stunden kalt stellen. Die Masse in einen Dressiersack mit kleiner Sterntülle füllen und auf den gekühlten Tortenboden ca. 1 cm dick aufdressieren.

Krokant-Verzierung
200 g gekaufter Krokant, 16 Walnusshälften
Zubereitung:
Die Torte mit dem Krokant leicht einstreuen und mit den Walnusshälften belegen.

Schneehaube-Verzierung
4 Eiklar, 125 g Kristallzucker, Prise Salz
Zubereitung:
1. Für die Schneehaube, Backofen auf 220°C vorheizen, Eiklar und Salz gut anschlagen, Kristallzucker zugeben und zu cremigem Schnee schlagen.
2. Die Torte mit dem Eischnee rundum mit einer Palette wellig dünn einstreichen und bei 220°C Oberhitze auf mittlerer Schiene ca. 3 – 4 Min. überbacken. Auskühlen lassen und die Torte in 16 Teile aufschneiden.

Autor: Kronen Öl

Ähnliches zum Thema

Kommentare11

Verzierungen für Kuchen & Torten

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 14.02.2016 um 17:56 Uhr

    Danke für die vielen verschiedenen hilfreichen Möglichkeiten

    Antworten
  2. MissMinze
    MissMinze kommentierte am 01.02.2016 um 13:18 Uhr

    Nun das war mal hilfreich für mich, mit der Kreativität hapert es nämlich. :-)

    Antworten
  3. gittili
    gittili kommentierte am 18.08.2015 um 23:01 Uhr

    toll

    Antworten
  4. xisi
    xisi kommentierte am 25.05.2015 um 03:16 Uhr

    toll

    Antworten
  5. phiPo
    phiPo kommentierte am 18.04.2015 um 11:58 Uhr

    Super Artikel

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login