Kärntner Reindling

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Teig:

Für die Füllung:

Für die Form:

  • 50 g Butter

Für den Kärntner Reindling zunächst das Mehl in eine größere Backschüssel sieben, in die Mitte eine Ausbuchtung eindrücken, Germ zerbröckeln, dazugeben und mit ein wenig Milch sowie Zucker verrühren. Dieses Dampfl bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort ca. 20 bis 30 Minuten gehen lassen .

Die restliche Milch, den übrigen Zucker, Salz, Vanillezucker, Eier und weiche Butter dazugeben und das Ganze zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der sich gut vom Schüsselrand lösen sollte. Hierzu am besten eine Küchenmaschine verwenden.

Den Teig auf ener bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 cm dick auswalken und mit einem trockenen Küchentuch bedecken.

Für die Fülle die Butter schmelzen und die Teigoberfläche damit bestreichen. Zucker mit Zimt vermengen und darüberstreuen. Die Rosinen gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Jetzt den Teig fest einrollen und in eine gut gefettete Gugelhupfform setzen. Nochmals 15 bis 20 Minuten gehen lassen, dann im aufgeheizten Backofen bei 170-180 °C 50-60 Minuten backen.

Den Kärntner Reindling in der Form ausdampfen lassen, dann rundherum lockern und stürzen.

Tipp

Der Kärntner Reindling wird vor allem zu Ostern, teilweise auch zu Weihnachten, serviert.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Kärntner Reindling

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche