Apfel-Reindling

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 150 g Butter (geschmolzen, zum Übergießen und Einfetten)

Für den Teig:

  • 375 g Mehl (etwas mehr für die Arbeitsfläche)
  • 30 g Germ
  • 125 ml Milch (lauwarm)
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Butter (geschmolzen)

Für die Füllung:

Für den Apfel-Reindling Mehl in eine große Schüssel sieben und in die Mitte mit der Hand ein Mulde drücken. Germ einbröckeln. Mit einem Schuss Milch und etwas Zucker zu einem Dampfl anrühren, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und mindestens 15 Minuten an einem warmen Platz gehen lassen.

Mit den restlichen Teigzutaten zu einem klebrigen Teig kneten, dann aus der Schüssel nehmen und immer wieder in die Schüssel schlagen, bis der Teig Blasen wirft und sich leicht vom Schüsselrand lösen lässt. Dann den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 1/2 cm dick ausrollen.

Für die Füllung die Rosinen für ein paar Minuten in eine Schüssel mit heißem Wasser legen, abgießen, trocken tupfen und auf dem Teig verteilen.

Die Äpfel schälen, entkernen und grob reiben, oder in sehr dünne Scheiben schneiden und über die Rosinen streuen. Mit Zucker bedecken und den Teig aufrollen und schneckenförmig in eine ausgebutterte Gugelhupfform legen.

Den Reindling mit geschmolzener Butter beträufeln und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C für 40 Minuten backen.

Den Apfel-Reindling heiß aus der Form stürzen und warm, oder kalt servieren.

 

Tipp

Der Apfel-Reindling schmeckt warm besonders gut zu Vanillesauce und kalt mit etwas Schlagobers.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare4

Apfel-Reindling

  1. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 23.02.2016 um 20:22 Uhr

    Germteig und Apfel eine gute Kombi

    Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 07.02.2016 um 10:57 Uhr

    Die Idee mit den Äpfeln finde ich sehr toll :)

    Antworten
  3. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 20.12.2015 um 17:26 Uhr

    wenn das so ist,unbedingt probieren....

    Antworten
  4. zorro20
    zorro20 kommentierte am 15.12.2015 um 11:19 Uhr

    gut und saftig!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche