Gebratene Entenbrust auf Portweinaepfeln mit Stielmus

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Entenbrust::

  • 500 g Entenbrust (zwei bzw. drei Stück)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fett (zum Braten)
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Thymianblättchen (fein gehackt)

Portweinaepfel::

  • 30 g Zucker
  • 100 ml Portwein
  • 100 ml Rotwein
  • 4 Äpfel, abgeschält, in Stück bzw. in Scheib
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 1 Teelöffel Thymianblättchen (fein gehackt)

Gemüse:

  • 60 g Butter
  • 5 Schalotten
  • 2 Bund Stielmus (Rübstiel)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Balsamicoessig

Nach Geschmack (als zweite:

  • Sauce
  • 100 ml Kalbsfond

Die Entenbrust mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. In heissem Öl zu Beginn auf der Hautseite rösten, dann auf der Fleischseite (jeweils nach Grösse der Brüste 5-7 Min. je Seite) anbraten. Mehrmals auf die andere Seite drehen. Nun aus der Bratpfanne nehmen und ein paar Min. ruhen. Nun für 4-10 Min. in den 180 Grad heissen Herd Form. Unmittelbar vor dem Anrichten dünn mit Honig bestreichen ("lackieren"), mit gehackten Thymianblättchen überstreuen und diagonal aufschneiden.

Zucker in einem Kochtopf karamellisieren. Sobald er hellbraun wird, mit Portwein und Rotwein löschen. Mit dem Quirl den Zucker zerrinnen lassen. Für knapp eine Minute die Apfelstücke hinein Form, dann ein weiteres Mal heraus nehmen und den Portwein-Karamell ein paar Min. herzhaft kochen (reduzieren). Später mit Salz, Pfeffer und ein weiteres Mal ein wenig Portwein nachwürzen. Mit angerührter Maizena (Maisstärke) binden, gehackte Thymianblättchen ein weiteres Mal die Apfelstücke hinein Form.

Ohne Feuer 5 min ziehen.

Das Stielmus gut abspülen, die Wurzel-Enden entfernen und abschneiden. In einer großen Bratpfanne die gewürfelten Schalotten in Butter glasig anschwitzen. Jetzt Stielmus hinzfügen und in wenigen min gar schwenken (schubbeln). Salzen, mit Pfeffer würzen und mit einem kleinen Schuss Balsamessig nachwürzen.

Anrichten: In die Mitte jedes Tellers ein paar Stückchen Portweinapfel Form. Drumherum zwei oder evtl. drei Scheibchen Entenbrust und ein paar Klackse Stielmus. Auf die freien Stellen ein wenig Portwein-Sauce gießen. Nach Wahl mit einigen dünnen Fäden von reduziertem Kalbsfond dekorieren.

Getränk: Als Rotwein Jürgen Koepp empfiehlt einen Cabernet Sauvignon aus Venetien.

.html

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene Entenbrust auf Portweinaepfeln mit Stielmus

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche