Zuspeisen zur Reistafel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 150 g Erbsen, Linsen oder Kichererbsen,
  • Mandelkerne, Erdnüsse oder evtl. Cashew-Kerne
  • Öl (zum Fritieren)
  • 1 EL Currypulver
  • 1 Teelöffel Salz

Ausserdem gereicht man zur Reistafel verschiedene gebackene Hülsenfrüchte und Curry-Nüsse. Ihr könnt jede Sorte dafür verwenden - Erbsen, Linsen und Kichererbsen schmecken außergewöhnlich gut. Man kann dasselbe genauso mit Nüssen legen, mit abgeschälten Mandelkerne, ungerösteten Erdnüssen oder evtl. mit Cashew-Kernen. Die Knabbereien halten sich ein paar Tage - am besten hebt Ihr sie in gut schliessenden Dosen auf

Die Hülsenfrüchte grosszügig mit Wasser bedeckt, eine Nacht lang einweichen und ausquellen (Nüsse brauchen nicht eingeweicht werden). Abgiessen, abrinnen und zwischen Tüchern ausführlich trocken rubbeln.

Im heissen Fett kross backen, gut abrinnen, Currypulver und Salz darüberstreuen, durchschütteln, damit das Ganze gut eingehüllt wird.

Wenn Ihr alle hier aufgeführten Gerichte zubereitet, könnt Ihr zu Eurer Reistafel sechs bis acht Leute einladen. Falls Ihr eins oder evtl. zwei weglasst, sind die Portionen für vier bis sechs Gäste richtig. Die einzelnen Gerichte sich gut vorbereiten, nehmen ebenfalls das Aufwärmen nicht übel!

Danach mal los und bon Appétit!

Zur Reistafel vgl. Grundrezept Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Zuspeisen zur Reistafel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche