Die Veredelung Ihres Fischgerichts

Fischgewürze und Kräuter

Fischgewürze
Die klassische Schule der Süßwasserfisch-Zubereitung ist recht puristisch und daher der Meinung, dass Salz und eventuell etwas Zitrone, verstärkt durch frisch gemahlenen Pfeffer, Wacholderbeeren und Kümmel sowie (bei pannonischen Zubereitungen) allenfalls etwas Paprika und Senf völlig für einen aromatisch gewürzten Fisch ausreichen.

Mittlerweile ist man in Aromadingen allerdings wesentlich weiter, man könnte auch sagen „rund um die ganze Welt“ gegangen. So wird beispielsweise Salz gerne durch das feinere Fleur de Sel ersetzt, und man experimentiert mit verschiedenen Pfefferarten. Hervorragend eignen sich auch:

  • Cayennepfeffer
  • Five Spice (chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver aus Sternanis, Zimtrinde, Szechuan-Pfeffer, Fenchelsamen und Nelken)
  • Zitronenpfeffer
  • diverse Currymischungen (Madras oder Bombay Curry etc.)
  • Fenchel-, Senf- und Korianderkörner

Für Fischliebhaber ist es auch immer wieder lohnend, eigenständige Mischungen aus verschiedenen Gewürzen herzustellen. Grundsätzlich gilt beim Würzen von Fisch (wie auch ganz allgemein): Je schärfer die Gewürze (z. B. Chili, Paprika, Cayenne, Currys etc.) sind, desto weniger Salz benötigen Sie. Das Gericht bekommt dadurch mehr Dynamik und Pfiff – gleichzeitig wird es aber auch gesünder und senkt den Blutdruck.

Kräuter
Was für Gewürze gilt, stimmt vielleicht in noch verstärktem Maße für Kräuter, wobei es für den Kräutergebrauch kaum Faustregeln gibt. So verwendet man für Fische und (fast noch wichtiger) für feine Fischsaucen folgende Kräuter – alles möglichst frisch gepflückt und geschnitten.

  • Bärlauch Basilikum
  • Brennesselblätter Dille
  • Estragon Kerbel
  • Kresse Liebstöckel
  • Lorbeer Majoran
  • Petersilie Rosmarin
  • Salbei Sauerampfer
  • Schnittlauch Thymian

Autor: Christoph Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare2

Fischgewürze und Kräuter

  1. mai83
    mai83 kommentierte am 08.04.2015 um 21:03 Uhr

    tolle Anregungen

    Antworten
  2. Michaela S.
    Michaela S. kommentierte am 17.06.2013 um 10:38 Uhr

    ich verwende meist Dille und Petersilie =) je nachdem was gerade am Balkon wächst oder im SUpermarkt erhältlich ist

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login