Von Pochieren bis Grillen

Grundzubereitungsarten von Fisch

Fisch kann auf vielseitige Art zubereitet werden. Nachstehend finden Sie Infos wie die einzelnen Zubereitungsarten im Detail funktionieren, welche geschmacklichen Auswirkungen sie haben und was Sie dabei beachten sollten.

 

Fisch Zubereitungsart: Fisch PochierenKurt Michael Westermann
Pochieren von Fisch
Fisch Zubereitungsart: Fisch DämpfenKurt Michael Westermann
Dämpfen von Fisch
Fisch Zubereitungsart: Fisch DünstenKurt Michael Westermann
Dünsten von Fisch
Fisch Zubereitungsart: SchmorenKurt Michael Westermann
Schmoren von Fisch
Fisch Zubereitungsart: Fisch aus dem BackofenXavier MARCHANT - Fotolia.com
Fisch aus dem Backofen
Fisch Zubereitungsart: Fisch in der Pfanne bratenKurt Michael Westermann
Fisch in der Pfanne braten
Fisch Zubereitungsart: Backen (Frittieren) von FischKurt Michael Westermann
Fisch backen (frittieren)
Fisch Zubereitungsart: Grillen von Fisch Kurt Michael Westermann
Fisch grillen
Fisch Zubereitungsart: Fisch Garen unter der SalzkrusteKurt-Michael Westermann
Fisch in der Salzkruste
Fisch Zubereitungsart: Fisch RäuchernKurt Michael Westermann
Fisch räuchern
Fisch Zubereitungsart: Fisch roh mariniertKurt Michael Westermann
Fisch roh und mariniert

Autor: Christoph Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare4

Grundzubereitungsarten von Fisch

  1. wienermaus
    wienermaus kommentierte am 15.09.2014 um 20:09 Uhr

    Danke für die Übersichtliche Beschreibung, kann man sich gut ein paar Tips holen!

    Antworten
  2. paella
    paella kommentierte am 12.09.2014 um 10:27 Uhr

    Vielen Dank für die schnelle Antwort, man lernt eben nie aus ;-)

    Antworten
  3. paella
    paella kommentierte am 12.09.2014 um 09:45 Uhr

    Nur schade, dass man die einzelnen Seiten der Fischzubereitung nicht speichern kann.

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 12.09.2014 um 10:24 Uhr

      Liebe Paella!Wenn Sie auf Ihre persönlichen Kochbücher gehen, finden Sie den Button "Rezept hinzufügen". Hier öffnen sich mehrere Möglichkeiten, eine davon lautet "Rezept aus externen Quellen", wo Sie jeden beliebigen Link darin speichern können. So können Sie auch die Links zu interessanten Artikeln von ichkoche.at in Ihrem Kochbuch abspeichern. Eine zweite Möglichkeit ist, ebenso eine "Persönliche Notiz" in Ihren Kochbüchern zu erstellen. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login