Überbackener Karfiol

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Karfiol (ca. 800 g)
  • 150 g Hirse
  • 500 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 150 g Schinken (roh, ohne Fettrand)
  • 50 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 100 g Schlagobers
  • 2 EL Schnittlauch
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 4 EL Semmelbrösel
  • Butter (für die Form)

Für das Rezept Überbackener Karfiol zunächst den Karfiol in Röschen teilen, waschen und den groben Strunk klein schneiden.

Nun die Hirse mit dem Wasser, Salz und dem Karfiol bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garkochen, anschließend vom Küchenherd nehmen und im geschlossenen Kochtopf noch 5 Minuten ruhen lassen. Danach die Hirse mit dem Karfiol in einem Sieb abtropfen lassen, den Kochsud dabei auffangen.

Nun das Backrohr auf 200 °C  aufheizen und eine Gratinform mit Butter ausstreichen. Den Schinken in Streifen schneiden, die Butter in Flocken teilen und die Eier trennen. Das Eiklar zu Eischnee aufschlagen.

Maizena mit dem Schlagobers in einem Topf vermengen, Kochsud hinzugeben und unter Rühren aufwallen lassen. Nun ebenfalls Schnittlauch, Eidotter, Cayennepfeffer beimengen und das Eiklar unterheben.

Hirse, Karfiol und Schinken in der Gratinform verteilen und mit der Sauce übergießen.

Zum Schluss nur noch die Semmelbrösel über dem Auflauf verteilen, die Butterflocken gleichmäßig darübergeben und auf mittlerer Backschiene ca. 20 Minuten überbacken.

Überbackener Karfiol schmeckt als Hauptspeise mit ein wenig Sauerrahm-Joghurtsauce besonders köstlich!

Tipp

Wer aus dem Rezept ein vegetarisches machen möchte, lässt den Schinken einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Überbackener Karfiol

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche