Die erste Wahl gegen Müdigkeit

Schnittlauch macht munter!

Er ist eines der ersten Küchengewürze im Kräuter-Garten, wächst aber auch in der Küche und auf dem Balkon im Blumentopf.
Und er wird von vielen Gärtnereien täglich frisch an Supermärkte und Gemüseläden geliefert: der Schnittlauch, ein Liliengewächs wie die Zwiebel und der Knoblauch.

Schnittlauch ist reich an Vitamin C, an Senfölen und heilsamen Schleimstoffen. Er enthält alle Mineralstoffe und Spurenelemente, die von der Natur angeboten werden.

Vor allem aber gehört er zu jenen Naturprodukten, die einen sehr hohen Eisen-Gehalt haben. Das ist für Mädchen und Frauen wichtig, die an Eisenmangel leiden.
Eisenpräparat aus der Apotheke sollte man nur unter ärztlicher Kontrolle einnehmen. Beim Schnittlauch kann man bedenkenlos zugreifen.

Und das alles kann man mit dem täglichen Genuss von Schnittlauch für die Gesundheit tun:

  • Durch seine ideale Kombination von Eisen und Vitamin C vermittelt er Vitalität und ist wunderbar gegen die Müdigkeit einzusetzen.
  • Man kann - wie mit Zwiebel und Knoblauch - erhöhte Blutdruck- und Cholesterin-Werte senken.
  • Man kann sich vor Schnupfen und anderen leichten Erkältungen schützen.
  • Schnittlauch stärkt die Stimmbänder. Man erzählt sich, dass Kaiser Nero im antiken Rom jeden Tag eine große Portion Schnittlauch mit Olivenöl verzehrt hat, damit er eine wohlklingende, geschmeidige Stimme bekommt. Auf die gesundheitliche Wirkung des Schnittlauchs kann man nur dann zählen, wenn man ihn so frisch wie möglich genießt.

Also: Kaufen oder daheim ernten, gut waschen, so klein wie möglich hacken oder schneiden - am besten mit einer Küchenschere - und sofort genießen.

Die besten Rezepte mit Schnittlauch:

Belegen Sie damit ganz dick ein Butterbrot.
Rühren Sie ihn in Sauerrahm, den Sie dann mit einer Folienkartoffel servieren.
Verfeinern Sie damit Mayonnaisen, Topfen oder Gervais.
Streuen Sie Schnittlauch über den Salat, auf das Rührei, auf die Suppe oder auf den Gemüse-Eintopf.
Besonders köstlich: Schafkäse oder Ziegenkäse in kleinen Stücken mit Olivenöl und viel Schnittlauch.


Mehr über gesunde Ernährung erfahren Sie im neuen Buch von Prof. Hademar Bankhofer "Das große Buch der gesunden Ernährung".

Autor: Hademar Bankhofer / Dr. Michaela Knirsch-Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare10

Schnittlauch macht munter!

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 11.01.2015 um 16:52 Uhr

    Auch vieles nicht gewusst

    Antworten
  2. kstreit
    kstreit kommentierte am 11.01.2015 um 13:23 Uhr

    wieder was dazugelernt

    Antworten
  3. Camino
    Camino kommentierte am 22.07.2014 um 12:16 Uhr

    Frisches Brot, lecker Butter und der frischer Schnittlauch - einfach lecker!

    Antworten
  4. heuge
    heuge kommentierte am 22.07.2014 um 11:50 Uhr

    Schmeckt und ist so vielseitig

    Antworten
  5. DerFeinspitz
    DerFeinspitz kommentierte am 22.07.2014 um 11:44 Uhr

    Ich liebe Schnittlauch!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login