Seelachsfilet auf Rote-Rüben-Risotto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für das Risotto:

Für das Fischfilet:

Für das Seelachsfilet auf Rote-Rüben-Risotto den Rote-Rüben-Saft und den Fond getrennt voneinander erhitzen.

Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. 3 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Knoblauch und gleich darauf den Reis dazu geben und glasig werden lassen.

Den Rote-Rüben-Salat hinzugeben. Stets gut rühren! Schöpfer für Schöpfer nach und nach den heißen Rote-Rüben-Saft dazu gießen, immer dann, wenn die Flüssigkeit wieder fast vom Reis aufgenommen wurde.

Wenn nur noch die Hälfte Saft übrig ist, diesen mit dem Wein mischen und nochmal leicht erhitzen. Weiter schöpferweise zum Risotto geben und jedes mal wieder warten, bis die Flüssigkeit fast aufgenommen ist.

Das Rohr auf 200 °C vorheizen. Den Fisch salzen und pfeffern, melieren und auf beiden Seiten in 3 EL Olivenöl kurz anbraten, danach für einige Minuten zum Fertiggaren in den Backofen schieben.

Währenddessen zum Risotto immer wieder Saft, anschließend den Fond geben. Gegen Ende der Garzeit den Balsamico dazu geben. Wenn das Risotto gar aber noch im Kern bissfest ist, den Parmesan frisch darüber reiben und einrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten, die Fischfilets darauf legen und noch ein wenig Parmesan darauf reiben.

Tipp

Für das Seelachsfilet auf Rote-Rüben-Risotto kann auch halb Gemüse- und halb Rinderfond verwendet werden. Wer lieber einen anderen Fisch hat, kann diesen auch variieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Seelachsfilet auf Rote-Rüben-Risotto

  1. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 01.12.2015 um 18:00 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  2. edith1951
    edith1951 kommentierte am 17.08.2015 um 08:39 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  3. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 05.07.2015 um 07:32 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche