Rote-Rüben-Risotto mit Feta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für das Rote-Rüben-Risotto mit Feta Rote Rüben kleinwürfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in heißer Butter farblos anschwitzen.

Reis unterheben und gut durchrühren, bis er ganz von der Butter überzogen ist. Mit Weißwein ablöschen. Lorbeerblatt und Piment dazugeben. Mit 1 Glas Gemüsesuppe aufgießen und aufkochen lassen. Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, immer wieder etwas Suppe nachgießen.

Nach ca. 10 Min. Garzeit Rote Rüben zum Reis geben. Nach ca. 20 Min. ist das Risotto gar. Währenddessen Basilikum waschen und in Streifen schneiden. Feta zerkrümeln.

Rote-Rüben-Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Basilikumstreifen unterheben. Beim Anrichten mit Feta bestreuen.

Tipp

Das Rote-Rüben-Risotto mit Feta Rezept hilft bei Appetitlosigkeit, Übelkeit und Verstopfung,

 

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
7 5 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare37

Rote-Rüben-Risotto mit Feta

  1. manuschmol
    manuschmol kommentierte am 25.11.2015 um 11:32 Uhr

    Ich bin leider nicht mit der Zubereitungsart von Roten Rüben begeistert, die das Kochvideo zeigt - nämlich mit Alufolie einpacken und gemeinsam mit Salz im Ofen bei 160 Grad garen. Alufolie sollte generell von salzhaltigen Lebensmitteln ferngehalten werden, da Alu mit Verbindung von Salz Säure bildet und somit Alu in das Lebensmittel gelangt. - zum Nachlesen und bitte unbedingt zum Merken, denn schließlich und endlich sind wir im Laufe eines Lebens sowieso schon viel zu vielen Schadstoffen ausgesetzt, die Krankheiten auslösen können. Google: Ist-Alufolie-gesundheitsschädlich

    Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 25.11.2016 um 15:28 Uhr

    Ich habe zwar keinen Basilikum daheim gehabt, aber es hat trotzdem super geschmeckt. Dafür habe ich noch frischen Loorbeer im Garten, der ist viel aromatischer als der getrocknete. Piment im Risotto war auch neu für mich. Bis jetzt habe ich bei einem Risotto immer Parmesan verwendet, aber mit Feta auch super. Ist einmal etwas anderes. Für mich persönlich ein super Rezept.

    Antworten
  3. Hobbyköcherin
    Hobbyköcherin kommentierte am 15.01.2016 um 11:47 Uhr

    Das Kleinschneiden der Roten Rübe war schon etwas aufwendig. Beim Schälen hatte ich keine Handschuhe oder ähnliches an und meine Finger wurden schon rot, also hab ich einen kleinen Gefrierbeutel genommen, darin meine Hand gehüllt und so kleine Rot-Rüben-Stückchen geschnitten. Da Aaron in seinem Video gesagt hat, beim kochen der Roten Rübe verflüchtigen sich die Vitamine, hab ich sie roh verarbeitet. Die Stückchen einfach davor länger in der Pfanne gedünstet und den Reis erst später dazugegeben. Das dünsten davor sollte jedoch schon etwas länger dauern (ich hab es leider zu kurz gemacht und die Stückchen waren noch zu bissfest). Alles in allem ist das Gericht keine Geschmacksexplosion, aber ein gutes und gesundes Gericht zum ausprobieren.

    Antworten
  4. PippoHandl
    PippoHandl kommentierte am 07.12.2015 um 12:37 Uhr

    Einzigartige Farbe!!

    Antworten
  5. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 30.11.2015 um 06:41 Uhr

    Wäre ein Versuch wert!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche