Schokoladentarte mit Feigeneis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Eingelegte Feigen:

  • 300 ml Portwein
  • 750 ml Rotwein
  • 250 g Zucker
  • 2 Vanilleschoten
  • 1 Zimt (Stange)
  • 1 Sternanis
  • 8 Feigen (frisch)

Feigeneis:

  • 500 ml Schlagobers
  • 75 g Zucker
  • 5 Eidotter
  • 4 Eingelegte Feigen
  • 200 ml Feigensud

Schokoladentarte:

  • Mürbteig
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter (kalt)
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei

Füllung:

  • 300 g Crème double
  • 100 g Milch
  • 400 g Dunkle Schoko 70% in Feinkostläden erhältlich
  • 2 Eier

Schokoladenkrapfenteig Zum A:

  • 250 g Mehl
  • 50 g Kakaopulver
  • 5 g Salz
  • 50 g Zucker
  • 400 ml Champagner
  • 50 g Butter (zerlassen)
  • 2 Eier

Q U E L L E:

In einem Kochtopf Portwein, Rotwein, Zucker und Gewürze auf ungefähr 500 ml kochen. Wenn der Wein genug einreduziert ist, heiß über die abgeschälten Feigen gießen und abgedeckt 24 Stunden ziehen.

Schlagobers mit Zucker zum Kochen bringen und die Dotter unterziehen. Die Feigen mit dem Bratensud zermusen und zur Ei-Sahnemasse hinzfügen, noch mal durchmischen. Die fertige Menge in der Eismaschine gefrieren. Tipp: Alternativ geht ebenso fertig gekauftes Walnuss- beziehungsweise Nougateis.

Mehl und Zucker auf eine Fläche Form. In die Mitte eine Ausbuchtung drücken und die in kleine Stückchen geschnittene Butter sowie das Ei einfüllen, alle Ingredienzien zügig zu einem glatten Teig mischen.

Den fertigen Teig in Frischhaltefolie einschlagen und im Kühlschrank ungefähr

eine halbe Stunde abkühlen. Mürbteig auf einer mit Mehl ausgestreuten Fläche zirka 4 mm dick auswalken und eine Tortenspringform damit ausbreiten. Den Rand gut glatt drücken, Boden mit Pergamtenpapier ausbreiten und mit Hülsenfrüchten im Herd bei 165 Grad zirka 15 min vorbacken.

Schoko in einer Backschüssel auf dem Wasserbad zerrinnen lassen. In einem Kochtopf Crème double mit der Milch erhitzen und die geschmolzene Schoko untermengen. Achtung! Die Menge darf nicht machen! Unter die erkaltete Menge nach und nach die Eier ziehen. Als nächstes die fertige Füllung auf den vorgebackenen Boden Form und bei 175 Grad 35-40 Min. im Backrohr stocken. zur Seite stellen und auf Raumtemperatur auskühlen.

Alle Ingredienzien in einer Backschüssel durchrühren. Feigen durch den Teig ziehen, in heissem Fett kross fertig backen und auf Küchenpapier abrinnen. Tipp: Feige vorher in Mehl wälzen, damit der Teig besser haften bleibt.

Anrichten Aus der Tarte ein schönes Stück entfernen, den Berliner mit Staubzucker bestäuben, auf den Teller setzen und eine Kugel Eis dazu platzieren. Als Garnitur ein Zweig Minze und ein klein bisschen reduzierten Feigensud.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schokoladentarte mit Feigeneis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte