Der Weg zum süßen Genuss

Schokolade richtig schmelzen für Anfänger

Schokolade schmilzt man am sichersten in einem Wasserbad!
Dafür brechen Sie die Schokolade in kleinere Stücke und geben sie in einen kleinen Topf mit zwei Henkeln oder in eine Edelstahlschüssel.
Dann füllen Sie einen größeren Topf mit wenig heißem Wasser, stellen oder hängen den kleineren Topf hinein bzw. darüber und lassen das Wasser aufkochen. Voilà - die Schokolade schmilzt dahin wie Schnee in der Sonne.

Aber Achtung! Es darf kein Wasser zur Schokolade gelangen, da sie sonst hart wird. Sollte das dennoch passieren, so rühren Sie sie mit etwas Öl (keine Butter) wieder geschmeidig.

Sie können Schokolade allerdings auch im nicht zu heißen Backrohr oder in der Mikrowelle schmelzen.

Wenn Sie sie unbedingt am Herd schmelzen möchten, so wählen Sie einen Topf mit möglichst dickem Boden und reduziere die Hitze auf das absolute Minimum!


Autor: Renate Wagner-Wittula

Ähnliches zum Thema

Kommentare9

Schokolade richtig schmelzen für Anfänger

  1. Camino
    Camino kommentierte am 08.12.2013 um 17:30 Uhr

    mit Schokolade schmelzen habe ich kein Problem,schwieriger ist es mit der Kouvertüre.Die wird dann ganz schnell sehr dick und zäh.

    Antworten
  2. biofritzi
    biofritzi kommentierte am 23.09.2016 um 19:00 Uhr

    Ich versuche NIE mehr wieder, Schoko in der Mikrowelle zu schmelzen. Das wurde dermaßen steinhart und unbrauchbar, daß ich alles wegwerfen mußte, leider. Kann davon nur abraten. Aber vielleicht kommt es auch auf die Schokolade an - fragt sich nur, worauf genau.

    Antworten
  3. rommar
    rommar kommentierte am 03.08.2015 um 06:29 Uhr

    Ich gebe die Schokolade auf ein Teller mit etwas Wasser darauf. Bei ca. 100 Grad kurz in das Backrohr. Wenn die Schoki weich ist, das Teller kippen, damit das Wasser abläuft.

    Antworten
  4. nirak7
    nirak7 kommentierte am 05.04.2015 um 09:31 Uhr

    Ich würde es auch gerne in der Mikrowelle probieren, dich das funktioniert nicht so wie ich es mit wünsche....

    Antworten
  5. Linzerin
    Linzerin kommentierte am 09.12.2014 um 15:23 Uhr

    Ich hab so ein kleines Töpfchen für Schokofondue (von Tchibo), da geht das prima. Und wenn's mehr ist, dann gleich im Kenwood Cooking Chef. Da geht's noch einfacher

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login