Rubinforelle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rubinette-Äpfel; (*) oder evtl. eine andere Sorte
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 70 g Frischkäse
  • 1 Forellenfilet (geräuchert)
  • 1 piece Meerrettichwurzel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

(*) Rubinette-Apfel: sie entstand 1966 aus einer Kreuzung von Golden Delicious und Cherry Cox im Obstbaubetrieb von Walter Hauenstein in Rafz (Ch). Die Jugendphase dauerte bis 1972, als die selektierten Bäumchen umgepfropft wurden. 1974 kamen die ersten Früchte und ab 1982 die ersten Bäume in der Schweiz in den Händel. Die Rubinette ist sehr saftig und hat ein würzig- fruchtiges Aroma.

Von jedem Apfel einen Deckel wegschneiden. Kerngehäuse herausstechen und Äpfel mit dem Apfelausstecher aushöhlen. Mit Saft einer Zitrone auspinseln.

Ausgehöhltes klein in Würfel schneiden und auf der Stelle mit Saft einer Zitrone beträufeln. Frischkäse beigeben und gut mischen. Forellenfilet klein zerzupfen. Kren von der Schale befreien und fein raffeln, Schnittlauch klein schneiden. Alle Ingredienzien mischen, würzen und in die ausgehöhlten Äpfeln gleichmäßig verteilen.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rubinforelle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche