Quittenmarmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

Für die Quittenmarmelade zunächst die Quitten mit einem Tuch abreiben, waschen und Stiele sowie Blütenansätze entfernen.
Danach in sehr kleine Stücke schneiden, bei größeren Mengen mithilfe eines Küchenhobels oder der Küchenmaschine.

Früchte inklusive Kerngehäuse, Zitronensaft und Wasser zum Kochen bringen und 30–40 Minuten unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen, bis die Quitten sehr weich bzw. musig sind. Eventuell noch Wasser nachgießen.

Die Masse mixen und mit einer Flotten Lotte passieren oder durch ein Passiersieb streichen (ergibt ca. 900 g Mus).
Mus mit dem Gelierzucker vermischen, unter Rühren aufkochen und 4–6 Minuten wallend kochen lassen.
Gelierprobe machen.

Die Quittenmarmelade sofort in vorbereitete Gläser füllen.
Mithilfe einer Pipette einige Tropfen Alkohol darüberträufeln, anzünden und gleich verschließen.

Tipp

Die Quitten schmecken kräftig süß-sauer und passen sehr gut zu Braten, Wild,  Ente sowie Rotkraut.

Zur Geschmacksabrundung kann man auch eine Muskatblüte, eine aufgeschnittene Vanilleschote, Zimt, Nelken, Lebkuchengewürz, Koriander oder Rosenwasser in die Quittenmarmelade dazumischen.

Finden Sie hier weitere hilfreiche Tipps zum Marmelade Einkochen.

 

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare29

Quittenmarmelade

  1. verenahu
    verenahu kommentierte am 18.04.2015 um 04:02 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. ellis
    ellis kommentierte am 20.01.2015 um 18:01 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Romy73
    Romy73 kommentierte am 16.01.2015 um 17:57 Uhr

    toll

    Antworten
  4. KarinD
    KarinD kommentierte am 16.11.2014 um 12:58 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 29.10.2014 um 08:13 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche