Quittenragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 60 g Zucker
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 4 EL Orangen (Saft)
  • 150 ml Weißwein (trocken)
  • 50 ml Portwein
  • 150 ml Prosecco (Sekt, Most, oder Cider)
  • 1 Stk. Zimt (Stange)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1/2 Stk. Zitrone (unbehandelt, Schale in Streifen geschnitten)
  • 1 Stk. Orange (unbehandelt, Schale in Streifen geschnitten)
  • 2 Stk. Quitten (groß, insgesamt etwa 750 g)
  • 1 EL Maisstärke (gehäuft)

Für das Quittenragout den Zucker in einem Kochtopf bei mittlerer Temperatur goldbraun karamellisieren und mit frisch gepresstem Zitronen- und Orangensaft ablöschen.

Weißwein, Portwein und Prosecco, Zimt, Vanillezucker, Zitronen- und Orangenschale mit in den Topf geben und ein paar Minuten bei geringer Temperatur leicht aufköcheln, bis sich der Karamell aufgelöst hat. Dann vom Herd nehmen.

Die Quitten abrubbeln, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in etwa 1 Zentimeter große Würfel schneiden. Die Quittenwürfel zum Karamellsud mischen und bei geringer Temperatur etwa 15-20 Minuten lang köcheln.

Den Sud durch ein Sieb in einen anderen Topf abgießen und zum Kochen bringen. Dann die Temperatur zurückdrehen. Maisstärke mit etwas kaltem Wasser anrühren, zum Sud geben und einige Minuten bei mittlerer Hitze wallen. Die Quitten wieder mit der Karamellsauce mischen.

Das Quittenragout warm servieren.

Tipp

Das Quittenragout ist gut verschlossen bis zu 7 Tage im Kühlschrank haltbar.

Als Beilage passt das Quittenragout wunderbar zu süßem Reisauflauf, Grießschmarren, oder Topfenpalatschinken, genauso wie zu Wildfleischgerichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare3

Quittenragout

  1. henryhenry
    henryhenry kommentierte am 30.04.2016 um 17:10 Uhr

    einen Versuch wert

    Antworten
  2. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 03.12.2015 um 19:00 Uhr

    habe es zu Truthahn serviert - echt ein Wahnsinn!

    Antworten
  3. barnas
    barnas kommentierte am 05.11.2015 um 17:09 Uhr

    klingt sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche