Ofenkartoffeln gefüllt mit Käsefondue

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Ofenkartoffeln gefüllt mit Käsefondue zunächst die Erdäpfeln bissfest kochen. Sie dürfen nicht zu weich werden. In Alufolie wickeln und bei 180 °C ins Backrohr legen.

In der Zwischenzeit das Fondue zubereiten. Dafür den Knoblauch schälen. Den Käse grob reiben. Maisstärke mit etwas Wasser anrühren.

Den Weißwein erhitzen und einreduzieren lassen, bis nur mehr die halbe Menge vorhanden ist. Den Knoblauch dazupressen und den Käse hinzufügen. Aufkochen und die Maisstärke dazugeben. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Die Kartoffeln aus dem Backrohr nehmen und der Länge nach das obere Drittel wegschneiden. Das untere Drittel aushöhlen. Das Käsefondue in die Ofenkartoffel füllen.

Das Brot würfeln. Die Würfel werden zum Eintunken später auf die Fonduespieße gesteckt.

Die Ofenkartoffeln gefüllt mit Käsefondue mit den Brotwürfeln servieren.

Das Video zu diesem Rezept finden Sie hier.

Tipp

Die Ofenkartoffeln können auch gleich nach dem Kochen mit dem Käsefondue gefüllt und erst dann kurz gebacken werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche Käsesorten eignen sich besonders für dieses Käsefondue?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
74 36 5

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare23

Ofenkartoffeln gefüllt mit Käsefondue

    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 26.09.2016 um 13:17 Uhr

      Liebe Biggy21, Sie könnten das Käsefondue mit (vergorenem) Apfelsaft oder Suppe mit etwas Zitronensaft ausprobieren. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  1. Illa
    Illa kommentierte am 24.11.2016 um 20:45 Uhr

    Raclette und Bergkäse

    Antworten
  2. grube
    grube kommentierte am 20.11.2016 um 14:52 Uhr

    auf jeden Fall etwas kräftig würziges und nicht fettarm (Raclette,...)

    Antworten
  3. SandRad
    SandRad kommentierte am 20.11.2016 um 11:31 Uhr

    Ich würde sagen Raclette, Bergkäse und Räskas

    Antworten
  4. tatjana.arthaber
    tatjana.arthaber kommentierte am 19.11.2016 um 20:09 Uhr

    Danke für diese tolle Rezeptidee!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche