Champagner Fondue

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 100 ml Champagner (brut, ungekühlt)
  • 200 g Greyerzer (gerieben)
  • 200 g Tilsiter (gerieben)
  • 1 Knoblauchzehen (geschält halbiert)
  • 2 TL Maisstärke
  • 1 Zitrone (Bio)
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Prise Muskatnuss (gerieben)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Für das Champagner Fondue das Caquelon (Fondue-Topf) mit der Knoblauchzehe ausreiben. Greyerzer, Speisetärke und Tilsiter darin mischen und unter Rühren mit Zitronensaft und Weißwein aufkochen lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Mit etwas Zitronenschalen-Abrieb, Muskat, Cayennepfeffer und schwarzem Pfeffer würzen.

Den Champagner darunter rühren und das Champagner Fondue rasch servieren!

Tipp

Verwenden Sie für das Champagner-Fondue unbehandelte Bio-Zitrone!

Besonders fein schmeckt das Fondue mit Garnelen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
11 4 3

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare8

Champagner Fondue

  1. Bienenkönigin
    Bienenkönigin kommentierte am 25.09.2016 um 10:49 Uhr

    Stellt man dann das ganze auf den Tisch wie normales Fondue und gibt die rohen Garnelen hinein? Oder eben wie auf dem Foto mit fertigen Garnelen?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 26.09.2016 um 13:01 Uhr

      Liebe Bienenkönigin, dieses Fondue ist wie ein Käsefondue, in das Sie verschiedene (fertig gegarte) Lebensmittel eintunken können. Die Garnelen empfehlen wir vorher anzubraten. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. 7ucy
    7ucy kommentierte am 25.02.2016 um 20:08 Uhr

    welcher champagner ist da am besten geeignet?oder ist das egal

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 26.02.2016 um 15:25 Uhr

      Liebe 7ucy, bitte verwenden Sie doch einen Champagner ganz nach Ihrem Geschmack. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. binchen37
    binchen37 kommentierte am 19.12.2015 um 13:09 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche