Naan (indisches Fladenbrot)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 TL Zucker
  • 20 g Hefe (frisch)
  • 150 ml Wasser (lauwarm)
  • 200 g Mehl
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 TL Salz
  • Öl (zum Ausbacken)

Für die Herstellung des klassischen Naan (indisches Fladenbrot) zuerst Zucker und Hefe mit dem warmen Wasser verrühren bis alles aufgelöst ist. Das Gemisch ca. 10 Minuten gehen lassen.

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Butterschmalz (am besten sehr weich bzw. flüssig) zugeben.

Danach das Salz und die Hefemischung ebenfalls dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig an einem warmen Ort ca. 1 1/2 Std. gehen lassen. Danach die Hände und Arbeitsfläche gut bemehlen. Den Teig in sechs Teile teilen, jedes Teigstück erst zu einer Kugel und dann zu einem flachen Fladen formen.

Fertige Fladen ebenfalls nochmal kurz in Mehl wenden. Eine Pfanne mit einem mit Öl getränktem Küchentuch ausreiben und die Pfanne heiß werden lassen.

Das Naan (indisches Fladenbrot) nacheinander hineingeben, von beiden Seiten backen.

Tipp

Fertig ist das Naan (indisches Fladenbrot), wenn es von beiden Seiten leicht angebräunt und etwas aufgegangen ist.

Naan (indisches Fladenbrot) schmeckt sehr gut, wenn es - wie ein "Burger" - reichlich befüllt (mit Salat, Käse, Fleisch, Tofu, etc.) gegessen wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Naan (indisches Fladenbrot)

  1. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 09.10.2014 um 11:09 Uhr

    Naan mag ich sehr gern

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche