Die besten Muschel Rezepte

Die besten Muschel Rezepte

Tauchen Sie ein in die Welt der Muscheln. Dank Tiefkühlware nun auch in Monaten ohne R - ob frisch oder gefroren, mit Muscheln können Sie vielfältige Rezepte auf den Tisch bringen.

Muscheln

Welche Muschel-Arten gibt es? Muscheln

Die meisten Muscheln sind Kinder des Winters und haben von Oktober bis Mitte Mai Saison. Bei uns sehr beliebt sind Miesmuscheln und Venusmuscheln aber auch die sehr exklusiven Jakobsmuscheln. Muscheln sollte man nur in den Monaten mit "r" essen, weil während...

Mehr
Suchen Kategoriensuche

Ähnliche Themen

Muschel-Suppen-Rezepte
Bouillabaisse (Südfranzösische Fischsuppe) Bouillabaisse (Südfranzösische Fischsuppe)
Meeresfrüchtesuppe - exotisch anders Meeresfrüchtesuppe - exotisch anders
Fischsuppe mit Safran-Rouille Fischsuppe mit Safran-Rouille
Miesmuschel-Gemüse-Suppe Miesmuschel-Gemüse-Suppe
Gebratene Jakobsmuscheln im malaysischen Gewürzsüppchen Gebratene Jakobsmuscheln im malaysischen Gewürzsüppchen
Umfrage

Tauchen Sie auch in die Welt der Muscheln?

*Mehrfachantworten möglich

Muschel Rezepte – Harte Schale weicher Kern


Muscheln gehören zu den Weichtieren. Ihr Gehäuse besteht aus zwei kalkhaltigen Schalen, ihr Kopf ist weitgehend reduziert. Von allen existierenden Muscheln leben 80 % im Salzwasser. Der Rest lebt in Brack- und Süßgewässer. Dort liegen sie lose am Meeresgrund oder sind an ihm festgewachsen. Der Großteil der Muscheln ernährt sich von Plankton. Ihre Lebenserwartung kann bis zu 300 Jahre erreichen.

Muscheln werden von den Menschen als Nahrungsmittel, für Schmuck oder zur Reinigung von Teichen verwendet. Früher handelte man auch mit dem sogenannten Muschelgeld.

Muscheln als Nahrungsmittel der Menschen

Anhand historischer und prähistorischer Küchenabfälle verschiedenster Kulturen lässt sich nachvollziehen, seit wann Muscheln bereits als Nahrungsmittel genutzt wurden. Bereits 165.000 Jahre alt sind die ältesten Belege, die darüber Hinweise geben, dass Muscheln von uns Menschen konsumiert wurden. Sie stammen von den Pinnacle Point Menschen aus Südafrika.

Viele Muschel-Arten dienen auch heute noch als Nahrungsmittel. Vor allem Miesmuscheln, Austern, Venusmuscheln, Messermuscheln und Kammmuscheln sind besonders beliebt. Rund 100.000 Tonnen an Miesmuscheln werden allein in Europa jährlich verzehrt. Die Zucht von Muscheln auf Muschelbänken ist heutzutage ein weltweit überaus wichtiges Gewerbe geworden. Vor allem Austern und Miesmuscheln. Sie bilden natürliche Muschelbänke.

Aber nicht nur als Nahrungsmittel werden Muscheln gerne verwendet. Schon immer sind Perlen und Perlmutt als Schmuck von besonderer Bedeutung. In Europa wurden bereits im Neolithikum Muschelschalen über weite Strecken als Handelsware befördert.

Etliche Kulturen, wie die Ureinwohner Nordamerikas, handelten mit einer eigenen Muschelwährung. Der Wert von Muscheln war wegen ihrer Seltenheit und ihres Schmuckwertes sehr hoch.

Muscheln heute

Muschel Rezepte gibt es so viele, wie Sand am Meer. Muscheln sind nicht jedermanns Sache aber wer Muscheln gerne isst, hat die Qual der Wahl. Wer nicht bis zum nächsten Urlaub am Meer warten möchte, findet mit Muschel-Rezepte vielfältigen Genuss für zu Hause. Von Miesmuscheln in Sake über Pizza alle vongole bis Vongole mit hausgemachter Pasta. Muschelliebhaber kommen mit unseren Muschel Rezepten voll auf ihre Kosten. Wer noch nie ein Muschel Rezept zubereitet hat, findet Schritt für Schritt genau erklärt, wie man Muscheln richtig zubereitet. So gelingt jedes Muschel Rezept im Handumdrehen.