Couscous mit Fenchelkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 250 g Fenchelkraut und Dill
  • 250 g Petersilie
  • 1 Mohrrübenkraut
  • 250 g Frühlingszwiebeln und Porree, gemischt
  • 0.5 Tasse Olivenöl
  • 1 Tasse Zwiebeln (gewürfelt)
  • 3 EL Paradeismark
  • 2 EL Knoblauch (zerdrückt)
  • 2 Teelöffel Paprika (edelsüss)
  • 2 Teelöffel Salz oder, jeweils nach Belieben, auch meh
  • 2 Teelöffel Koriandersamen
  • 1 Teelöffel Kümmelkörner, fein gemahlen in einer Gewürzmühle
  • Oder in einem Mörser mit Stössel
  • 2 Teelöffel Paprika, rosenscharf (vorzugsweise in geben
  • Flocken, die noch Kerne und Rippen enthalten)
  • 2 Tasse Wasser
  • 2.5 Tasse Couscous
  • 1 Frische scharfe grüne Chilischote, entstielt entkernt und fein gehackt
  • 1 Rote Paprika, entstielt, entkernt sechs auf der Stelle große Streifchen geschnitten
  • 6 Ganze Knoblauchzehen

Dill, Petersilie, Fenchelkraut, Mohrrübenkraut, Frühlingszwiebeln und Porree unter fliessendem Wasser abbrausen und grob hacken. Wasser in den unteren Teil einer Couscoussiere befüllen und aufwallen lassen. Den perforierten Topfaufsatz einsetzen und das gehackte Fenchelgrün und Gemüse einfüllen. 30 Min. mit Deckel dämpfen.

Anschliessend den Kochtopf von der Herdplatte nehmen und ohne Deckel auskühlen. Fenchelkraut und Gemüse abrinnen. Beiseite stellen.

Bei mittlerer Hitze das Olivenöl in einer Bratpfanne von 25 bis 30 Zentimeter Durchmesser erhitzen. Die gewürfelten Zwiebeln darin 2 bis 3 min sautieren, bis sie glasig geworden sind und dann das Tomatemark zufügen. Das Ganze unter durchgehendem Umrühren so lange erhitzen, bis das Paradeismark zu glänzen beginnt. Den zerdrückten Knoblauch, den edelsüssen Paprika, das Salz, den gemahlenen Koriander, den gemahlenen Kümmel und den rosenscharfen Paprika dazugeben. Die Hitze herunterschalten und das Ganze so lange sautieren, bis sich die Ingredienzien miteinander vermengt haben. Eine der beiden Tassen Wasser zufügen, die Bratpfanne bedecken und das Ganze 15 min vor sich hin leicht wallen. Das gedämpfte Fenchelkraut und Gemüse dazugeben und das Ganze gut durchmischen.

Die Bratpfanne von der Herdplatte nehmen und das Couscous hineinrühren. Anschliessend die grüne Chilischote, die rote Paprika und die ganzen Knoblauchzehen untermengen. Das Wasser im unteren Teil der Couscoussiere wiederholt aufwallen lassen, den perforierten Aufsatz installieren und den Inhalt der Bratpfanne einfüllen. Alles zusammen dann mit Deckel eine halbe Stunde dämpfen.

Das Couscous auf eine große, vorgewärmte Servierplatte häufen. Die ganzen Knoblauchzehen und die Paprikastreifen herausholen. Mit einer langstieligen Gabel die im Couscous entstandenen Klumpen zerteilen. Die noch verbliebene Tasse kaltes Wasser hinzfügen und vielleicht mit Salz und Pfeffer nachwürzen. alles zusammen mit Aluminiumfolie bedecken und vor dem Servieren an einem warmen Platz 10 min ruhen.

Das Couscous in einem sternförmigen Muster abwechselnd mit den roten Paprikastreifen und den ganzen Knoblauchzehen garnieren. Manche Tunesier trinken zu diesem Gericht ein Glas Buttermilch. Die angeführten Mengen anbieten für 6 Leute.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Couscous mit Fenchelkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche