Hexenfinger

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 7 g Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • 1-2 TL Salz
  • 400 ml Wasser (lauwarm)

Zum Dekorieren:

  • ca. 50 Stück Mandeln
  • Meersalz (grob)
  • 1 Stück Ei (verquirlt, zum Bestreichen)
  • Lebensmittelfarbe (blau und braun)

Für den Senf-Dip:

  • 150 g Mayonnaise (fertig oder selbstgemacht)
  • 200 g Dijonsenf (süß)
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Honig (nach Belieben)

Für die Hexenfinger das Wasser in eine Schüssel geben und den Zucker sowie die Trockenhefe hinzufügen. Mit einem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine solange vermengen, bis die Hefe kleine Bläschen schlägt.

Das Salz hinzufügen und das Mehl nach und nach langsam einrühren, so dass eine homogene Masse entsteht und sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Germteig mit einem Küchentuch bedecken und an einer warmen Stelle ca. 1 Stunde aufgehen lassen.

Einstweilen in 2 kleinen Schüsseln Wasser die blaue und braune Lebensmittelfarbe einrühren. Die Mandeln darin tränken, bis sie die gewünschte Farbe angenommen haben. (Alternativ kann man die Mandeln auch mit einem Pinsel, sobald die Finger fertig dekoriert sind, bestreichen.)

Den fertigen Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 4 gleichgroße Teile teilen und aus jedem Teil eine lange Rolle formen. In ca. 10 cm gleichlange Stücke schneiden und diese Stücke zu Hexenfingern formen. Die Finger auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals für ca. 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Finger mit Ei bestreichen, mit grobem Meersalz bestreuen und eine bunte Mandel als Fingernagel hineindrücken. Die Finger für ca. 15-20 Minuten im Backofen backen, bis sie eine goldbraune Farbe erhalten haben.

Für den Senf-Dip alle Zutaten miteinander vermengen und zu den Hexenfingern servieren.

Tipp

Ritzen Sie mit einem Messer in der Mitte der Finger einige quere Linien. Diese sollen die Fingerknöchel andeuten und die Hexenfinger wirken noch authentischer.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare45

Hexenfinger

  1. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 22.11.2015 um 16:52 Uhr

    Toll!

    Antworten
  2. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 25.10.2015 um 20:26 Uhr

    Immer wieder gute Ideen zu finden.

    Antworten
  3. ninica_2806
    ninica_2806 kommentierte am 22.10.2015 um 09:18 Uhr

    toll

    Antworten
  4. mona0649
    mona0649 kommentierte am 18.10.2015 um 23:56 Uhr

    wirklich gruselig, aber tolle Idee

    Antworten
  5. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 15.10.2015 um 22:21 Uhr

    wirkungsvoll!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche