Polenta - Grundrezept

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Liter Wasser (lauwarm)
  • 1 1/2 TL Salz
  • 250 g Polenta (Maisgrieß)
  • Butter (zum Ausstreichen)

Für das Polenta - Grundrezept zunächst eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen und beiseite stellen.

In einem Topf etwa 600 ml Wasser zum Kochen bringen und das Salz zugeben. Die Polenta mit dem restlichen Wasser verquirlen und in das kochende Wasser gießen. Hitze reduzieren und mit einem Schneebesen rühren, bis die Masse andickt.

Weitere 10 Minuten auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren kochen, bis die Masse sehr dickflüssig geworden ist.

Nun die Polentamasse in die gebutterte Form streichen und im auf 180 °C vorgeheizten Backrohr 15 Minuten backen. Den Polenta herausnehmen, stürzen und in Scheiben schneiden.

Finden Sie hier viele weitere köstliche Polenta-Rezeptideen.

 

Tipp

Gerade bei Polenta, aber auch bei vielen anderen Gerichten auf Getreide- und Reisbasis, ist es
besonders wichtig, dass die Hitze sofort reduziert wird, sobald das Gericht das ganze Wasser aufgenommen hat.

Damit sich die Masse nicht am Pfannenboden anlegt, sollte die Temperaturregelung daher möglichst ohne Zeitverzögerung durchgeführt werden. Das funktioniert mittlerweile nicht nur bei Gasherden problemlos, sondern auch bei Induktionskochfeldern.

Besonders fein schmeckt Polenta, wenn sie nach dem Backen noch zusätzlich in heißem Olivenöl knusprig gebraten wird. Dabei verleihen mitgebratene Kräuter, wie etwa Thymian, Rosmarin oder Salbei, der Polenta echtes mediterranes Aroma.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
9 3 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare25

Polenta - Grundrezept

  1. molenaar
    molenaar kommentierte am 26.08.2015 um 11:18 Uhr

    Super lecker!!!

    Antworten
  2. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 24.08.2015 um 10:51 Uhr

    mache ich jetzt

    Antworten
  3. Corinna5432
    Corinna5432 kommentierte am 18.06.2015 um 15:49 Uhr

    Gut!

    Antworten
  4. KarinD
    KarinD kommentierte am 19.05.2015 um 21:58 Uhr

    toll

    Antworten
  5. Strupel
    Strupel kommentierte am 16.05.2015 um 02:33 Uhr

    Habe noch paar Gewürze und Kräuter dazu gegeben voll lecker danke fürs Rezept.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche