Salbei-Lachs mit Ziegenkäse-Spinat-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 250 g Lachsfilet (Frisch o. tiefgefroren)
  • 125 g Babyspinat
  • 5-6 Stk. Radieschen
  • 1 kleine Schalotte (fein gehackt)
  • 1 kl. Handvoll Pinienkerne
  • 1/2 Rolle Ziegenkäse (Handelsüblich)
  • 80 ml Schlagobers (Soja oder normal)
  • 15 g Salbei (frisch)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Scheibe Prosciutto
  • 1 Prise Zucker
  • 2-3 EL Balsamico (Essig)
  • 3-4 EL Olivenöl

Für den Salbei-Lachs mit Ziegenkäse-Spinat-Salat zuerst den Fisch zubereiten. Lachsfilet salzen und bei mittlerer Temperatur in den Ofen geben. (10-15 Minuten, wenn aufgetaut und 20 Minuten, wenn gefroren)

Für die Salbeisauce, die frische Salbeiblätter zupfen und ca. 15 Minuten im Schlagobers bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Minimal Salz hinzugeben. Pfeffern.

Das Lachsfilet dann aus dem Ofen nehmen und direkt in die Schlagoberssauce legen. Etwa weitere 10 Minuten in der Sauce köcheln lassen.

Babyspinat in ganzen Blättern. Radieschen klein schneiden. Schalotte fein gehackt, dann karamellisieren. Pinienkerne kurz anrösten.

Das Dressing aus 2-3 EL Balsamico, 3-4 EL Olivenöl, 1 Prise Salz und 1 Prise Pfeffer machen. Alles zusammenmischen.

Nun 4-5 Scheiben Ziegenkäse (Rolle), etwa 0.5 cm dick in einer Pfanne kurz erhitzen. (Kein Öl oder sonstige Fette verwenden). Die Scheiben einfach auf den Salat legen.

Nun den Salbei-Lachs mit Ziegenkäse-Spinat-Salat auf einen Teller geben. Schlagobersauce mit einem Löffel über den Lachs tröpfeln. (Salbeiblätter am besten auslassen).

 

Als kleines Detail zum Salat jeweils eine Scheibe Prosciutto dazugeben. (Scheibe halbieren, dann aufrollen).

Tipp

Sauce und Fisch sollten in etwa zeitgleich angesetzt werden. Ziegenkäsescheiben sollten warm auf den Salat gegeben werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Salbei-Lachs mit Ziegenkäse-Spinat-Salat

  1. JJulian
    JJulian kommentierte am 17.12.2015 um 00:05 Uhr

    gut

    Antworten
  2. maggi
    maggi kommentierte am 19.03.2015 um 22:28 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche