Spinatquiche mit Lachs

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für den Teig:

  • 350 g Mehl
  • Salz
  • 150 g Butter (kalt)
  • 1 Ei
  • 2-4 EL Weißwein (nach Belieben)
  • Butter (für die Form)
  • Mehl (zum Arbeiten)
  • 1 Ei (zum Bestreichen)

Für den Belag:

Für die Spinatquiche mit Lachs den Teig nach Grundrezept einen Mürbeteig zubereiten und diesen in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kühl stellen.

Inzwischen für den Belag den Spinat aus dem Tiefkühlfach nehmen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf zerlassen, die Zwiebel darin goldgelb andünsten.

Spinat dazugeben und unter Rühren bei großer Hitze auftauen. Dabei nach 2 – 3 Minuten die gekörnte Brühe unterrühren, salzen und pfeffern (es sollte möglichst viel Flüssigkeit verdunsten). Den Spinat in ein Sieb geben und evtl. gut ausdrücken.

Petersilie waschen, trocken schütteln, mit den Stielen hacken und unter den Spinat mischen.

Backofen auf 200° vorheizen, die Form einfetten. Den Lachs mit einer Gabel fein zerzupfen (Bild 2). Crème fraîche, Ricotta und die Eier gut verrühren und mit Zitronenschale, Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen.

Ca. zwei Drittel des Teiges auf wenig Mehl ausrollen und in die Form legen, dabei einen Rand formen. Spinat und Lachs mischen und auf dem Teig verteilen, den Guss darübergießen (Bild 3).

Den übrigen Teig ausrollen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Teigstreifen diagonal als Gitter auf die Quiche legen und am Rand leicht andrücken (Bild 4). Das übrige Ei verquirlen und die Teigstreifen damit dünn bestreichen.

Die Spinatquiche mit Lachs im Ofen (Mitte) in 35 – 40 Minuten goldgelb backen.

Tipp

Die Zutaten genügen für 1 Spring- oder Tarteform von 26 cm bzw. 12 Stücken von der Karotten-Zigenkäse-Quiche.

Bei Stremellachs handelt es sich um in Streifen (Stremel) geschnittene Lachsstücke, die im Gegensatz zu normalem Räucherlachs nicht kalt, sondern warm geräuchert werden. Das verleiht ihnen Saftigkeit und ihren besonderen Geschmack.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
22 9 3

Kommentare34

Spinatquiche mit Lachs

  1. monic
    monic kommentierte am 12.03.2016 um 10:23 Uhr

    statt Spinat kann man auch Bärlauch verwenden

    Antworten
  2. Illa
    Illa kommentierte am 17.03.2016 um 17:33 Uhr

    Das "Grundrezept" für den Mürbeteig hat keinen Link!

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 29.03.2016 um 14:00 Uhr

      Liebe Illa, danke für den Hinweis! Wir haben den Link inzwischen repariert. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. iines
    iines kommentierte am 28.12.2015 um 12:41 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. Gabriele Mitterhauser
    Gabriele Mitterhauser kommentierte am 18.11.2015 um 09:12 Uhr

    Quiche mit Lachs schmeckt vorzüglich!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche