Maronensueppchen mit gebratenen Jakobsmuscheln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Kastanien (geschält)
  • 25 g Butter
  • 100 g Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Weisswein
  • 800 ml Rinder- bzw. Geflügelfond
  • 150 ml Milch
  • 100 ml Schlagobers
  • 20 g Mandelkerne (gehobelt)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat
  • 0.25 Lorbeergewürz
  • 2 Nelken
  • 8 Jakobsmuscheln
  • 40 g Traubenkernöl
  • Crème fraîche; als Garnitur

Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Knoblauch in Scheibchen schneiden. Zwiebelwürfel und Knoblauchscheiben in Butter anschwitzen. Geschälte Kastanien hinzfügen, mit dem Weisswein löschen und reduzieren.

Daraufhin mit dem Geflügelfond auffüllen, Lorbeergewürz und Nelke hinzfügen. Die Kastanien circa zwölf bis 15 min gar machen. Die Suppe in den Handrührer Form und zermusen. Anschliessend Milch und Schlagobers hinzfügen. Aufkochen und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskt abschmecken.

Für die Einlage Jakobsmuscheln halbieren, würzen und in Traubenkernöl von beiden Seiten kurz anbraten. Mandelkerne leicht rösten.

Die Suppe auf Teller befüllen, als Einlage die gebratenen Jakobsmuscheln hinzfügen mit dem Frischrahmmarmorieren und zum Schluss die Mandelkerne obenauf Form.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Maronensueppchen mit gebratenen Jakobsmuscheln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte