Karotten-Ingwer-Suppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

für 4 Personen

Für die Karotten-Ingwer-Suppe Zwiebel, Knoblauch und Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben oder ebenso in kleine Würfel schneiden.

In einem Suppentopf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln gemeinsam mit dem Knoblauch glasig andünsten. Mit Gemüsesuppe ablöschen und die Karotten hinzufügen.
Mit Salz, Pfeffer und dem fein geriebenen Ingwer würzen.

Die Karotten-Ingwer-Suppe ca. 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Karotten weich sind. Den Saft der ausgepressten Orange hinzufügen. Dann mit einem Pürierstab die Suppe aufmixen, sodass eine cremige Gemüsesuppe entsteht, in der keine Karottenstückchen mehr sichtbar sind.

Die Karotten-Ingwer-Suppe nach Belieben mit etwas Crème Fraiche abschmecken und gleich heiß servieren.

Finden Sie hier viele weitere köstliche Cremesuppen-Rezeptideen

 

Tipp

Die Karotten-Ingwer-Suppe kann anstatt Créme Fraiche alternativ auch mit einem Schuss Schlagobers oder einem Löffel Sauerrahm verfeinert werden.

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare33

Karotten-Ingwer-Suppe

  1. Gast kommentierte am 15.08.2009 um 14:37 Uhr

    diese Suppe habe ich schon öfter gekocht, und ich kann sie jedem, der einmal etwas leichte exotische Suppe löffeln möchte, nur empfehlen.

    Praterle

    Antworten
  2. Gast kommentierte am 26.01.2010 um 20:54 Uhr

    super-koch-einstieg für mich, den bisherigen totalnichtkoch, warum habe ich das nicht schon früher ausprobiert, juhuu!!!

    Antworten
  3. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 23.09.2013 um 23:08 Uhr

    muss ich probieren

    Antworten
  4. mitti2010
    mitti2010 kommentierte am 27.09.2013 um 15:29 Uhr

    Damit die Supp auch für Veganer zu essen ist, einfach anstelle der 2 EL Crème Fraîche eine halbe oder eine ganze Dose (je nach belieben) Kokosmilch verwenden.Schmeckt hervorragend! Viel Spaß beim Ausprobieren :)

    Antworten
  5. Cookies
    Cookies kommentierte am 05.10.2013 um 00:10 Uhr

    Kann ich nur zustimmen. Bin keine Vegi verwende aber immer häufiger Kokosmilch und es schmeckt sehr lecker.

    Antworten
  6. miamiboy
    miamiboy kommentierte am 05.10.2013 um 00:51 Uhr

    klingt lecker!

    Antworten
  7. Stanis
    Stanis kommentierte am 05.10.2013 um 15:26 Uhr

    Für Herbsttage !!

    Antworten
  8. fihalhohi
    fihalhohi kommentierte am 31.10.2013 um 11:19 Uhr

    Klingt lecker und ist ganz einfach auch vegan zuzubereiten. es gibt genügend pflanzliche Alternativen :-) Wird demnächst ausprobiert.

    Antworten
  9. Lady Death
    Lady Death kommentierte am 31.10.2013 um 12:05 Uhr

    Schmeckt echt nicht schlecht... Nur anscheinend mag in meiner Familie außer mir keiner Ingwer-.-

    Antworten
  10. chrissi
    chrissi kommentierte am 31.10.2013 um 12:54 Uhr

    heute gekocht --> sehr lecker... vor allem der Orangensaft in der Suppe ist spitze!

    Antworten
  11. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 29.11.2013 um 14:14 Uhr

    sehr pikant

    Antworten
  12. Anita Rafetseder
    Anita Rafetseder kommentierte am 22.12.2013 um 12:49 Uhr

    Hab ich heute ausprobiert -> super lecker, besonders für die kälteren Tage....sehr empfehlenswert!

    Antworten
  13. Falbala
    Falbala kommentierte am 03.01.2014 um 10:38 Uhr

    Sehr gut und auch schnell gemacht. Ich habe noch Garnelen dazu gemacht, hat gut zusammen gepasst.

    Antworten
  14. Jacqueline Silhacek
    Jacqueline Silhacek kommentierte am 03.01.2014 um 11:57 Uhr

    klingt interessant

    Antworten
  15. Maki007
    Maki007 kommentierte am 05.01.2014 um 14:14 Uhr

    garnelen dazu --> perfekt!

    Antworten
  16. Moni74
    Moni74 kommentierte am 12.01.2014 um 15:27 Uhr

    Orangensaft in der Suppe? Muss ich einmal ausprobieren!Ich gebe in meine Cremesuppen eigentlich fast nie Obers oder Cremefraiche, da sie durch das aufpürieren mit dem Stabmixer eigentlich eh von alleine sehr cremig werden. Verwende aber immer etwas mehr Gemüse, damit sind die Suppen auch schön dick. Wer keinen frischen Ingwer hat, kann auch den gemahlenen aus dem Gewürzregal nehmen.

    Antworten
    • Moni74
      Moni74 kommentierte am 12.01.2014 um 15:28 Uhr

      Ach ja, durch das Weglassen von Obers und Cremefraiche spart man nochmals ein paar Kalorien :-))

      Antworten
  17. saahbi
    saahbi kommentierte am 13.01.2014 um 02:47 Uhr

    mhmm, die wärmt von innen...und wenn man beim Obers und bei der Cremefraiche spart, erzielt man trotzdem noch einen vollen Geschmack!

    Antworten
  18. omami
    omami kommentierte am 24.01.2014 um 09:27 Uhr

    Ich lasse die Orange weg, dafür einen Apfel und Curry dazu

    Antworten
  19. mai83
    mai83 kommentierte am 24.01.2014 um 13:48 Uhr

    Das Rezept hat meine Tochter empfohlen - ist wirklich gut

    Antworten
  20. Gnaxi
    Gnaxi kommentierte am 25.02.2014 um 11:44 Uhr

    gut

    Antworten
  21. Gabi1982
    Gabi1982 kommentierte am 27.02.2014 um 20:06 Uhr

    Hab sie gestern gemacht - aber ohne Orange (hatte ich keine) und ohne Obers/Creme Fraiche - ist total lecker - kann man nur weiter empfehlen

    Antworten
  22. tulpe
    tulpe kommentierte am 11.03.2014 um 12:17 Uhr

    schmeckt super

    Antworten
  23. meli21
    meli21 kommentierte am 14.04.2014 um 13:21 Uhr

    eine meiner Lieblingssuppen!

    Antworten
  24. zorro20
    zorro20 kommentierte am 15.05.2014 um 09:08 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  25. Sarita Mio
    Sarita Mio kommentierte am 16.05.2014 um 10:50 Uhr

    Ich hab statt Obers einen Schuss Milch dazu gegeben, damit bekommt die Suppe auch eine schöne Farbe und Konsistenz.

    Antworten
  26. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 06.06.2014 um 15:28 Uhr

    Klingt superlecker - werde ich wohl schon heute Abend ausprobieren!

    Antworten
  27. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 29.07.2014 um 13:41 Uhr

    sehr fein :)

    Antworten
  28. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 29.07.2014 um 14:25 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  29. Kochbuch Christine
    Kochbuch Christine kommentierte am 12.08.2014 um 09:35 Uhr

    Klingt sehr gut. Ich werde aber die "schlanke" Variante - also ohne Sahne machen, schmeckt genau so gut!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte