Karnevalskrapfen (Fritole)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 320 g Mehl (glatt)
  • 30 g Germ
  • 75 g Butter
  • 40 g Staubzucker
  • 5 EL Milch
  • 80 g Rosinen
  • 2 cl Tresterbrand
  • 1 EL Vanillezucker
  • 3 Stück Eidotter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone (Schale)
  • 1 EL Pinienkerne (grob gehackt)
  • 1 Prise Zimt
  • Pflanzenöl (zum Ausbacken)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Rosinen in Tresterbrand marinieren, Germ in 2 Esslöffeln lauwarmer Milch auflösen. Dann Mehl, Ei, Eidotter, restliche Milch, handwarme Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz, Zimt und abgeriebene Zitronenschale gut miteinander vermengen. Germ, marinierte Rosinen und Pinienkerne einarbeiten und den Teig an einem warmen Ort zugedeckt 2 Stunden lang aufgehen lassen. Bei Bedarf mit etwas Wasser oder Milch noch geschmeidiger machen. In einer tiefen Pfanne ausreichend viel Öl erhitzen. Den Teig mit Hilfe eines Esslöffels zu Bällchen formen und diese rundum goldgelb herausbacken. Fritole aus dem Fett heben, gut abtropfen lassen und großzügig mit Staubzucker bestreuen. Nach Belieben lauwarm oder kalt servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare2

Karnevalskrapfen (Fritole)

  1. Renate51
    Renate51 kommentierte am 03.11.2014 um 09:03 Uhr

    Venedig lässt grüssen

    Antworten
  2. s´pockerl
    s´pockerl kommentierte am 07.07.2014 um 19:22 Uhr

    Fritole ein traumhaftes Gebäck speziell wenn sie ganz frisch sind

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche