Käsespätzle Mit Röstzwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 500 g Zwiebel
  • 250 g Butter
  • 400 g Mehl
  • Salz
  • 8 Eier (Klasse M)
  • 400 g Bergkäse
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Petersilie (glatt)

1. Die Zwiebeln schälen und in schmale Ringe schneiden. Die Butter in einer Bratpfanne zerrinnen lassen, die Zwiebeln hinzfügen und bei geringer Temperatur unter häufigem Rühren in etwa 30 Min. goldbraun rösten. Mehl und Salz in einer Backschüssel vermengen. nach und nach die Eier hinzfügen und mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig zusammenkneten.

Den Teig so lange bearbeiten, bis er Blasen wirft.

2. Reichlich Salzwasser in einem breiten großen Kochtopf aufwallen lassen. Etwas Teig auf ein nasses Holzbrett Form, mittelseiner Palette glattstreichen und mit einem speziellen Spätzleschaber oder evtl. einem breiten Küchenmesser in schmalen Streifchen in das kochende Wasser schaben. (Einfacher haben Sie es mit einer Spätzlepresse.) Dann 2-3 Min. machen. Wenn die Spatzen nach oben steigen, mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abschrecken, gut abrinnen.

3. 200 g Käse fein reiben, den Rest grob reiben. 4 El von der Zwiebelbutter abnehmen und in einer großen Bratpfanne erhitzen. Die Spatzen einfüllen und unter Wenden heiß werden. nach und nach den geriebenen Käse einrühren und kräftig mit Pfeffer und ein wenig Salz würzen. Die Spatzen in eine Gratinform befüllen und mit dem übrigen grob geraspelten Käse überstreuen. Im aufgeheizten Backrohr bei 220 °C auf der 3. Leiste von unten 7-10 min überbacken (Gas 3-4, Umluft 7 min bei 200 °C ).

In der Zwischenzeit den Schnittlauch in feine Rollen schneiden, die Petersilie von den Stielen zupfen und klein hacken.

4. Die Spatzen auf einem Bratrost ein wenig abkühlen und mit den warmen Röstzwiebeln und den Kräutern garnieren.

Dazu passt Häuptelsalat mit einer Sauce aus Joghurt, Saft einer Zitrone und Schnittlauch.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Käsespätzle Mit Röstzwiebeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche