Käsespätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Bergkäse (kräftig, gerieben)
  • 1/2 Bund Schnittlauch (zum Bestreuen)
  • 1-2 EL Butterschmalz

Für den Spätzleteig:

  • 3 Stück Eier
  • 300 g Mehl
  • 60 g Butter
  • ca. 150 ml Milch (je nach Konsistenz des Teigs)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss

Für die Käsespätzle einen großen Topf Salzwasser auf den Herd stellen und zum Kochen bringen. Einstweilen die Zutaten für den Teig miteinander vermengen.

Sobald das Wasser kocht, den Spätzleteig mit einem Spätzlesieb oder einem Spätzlehobel in das Wasser drücken. Falls Sie weder das eine noch das andere parat haben, können Sie den Teig auch von einem Schneidbrett Stück für Stück ins Wasser schaben.

Sobald die Spätzle aufsteigen und an der Oberfläche schwimmen, das Wasser abgießen.

In einer großen Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Spätzle darin kurz anbraten. Den geriebenen Bergkäse hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Käsespätzle mit gehacktem Schnittlauch bestreuen und servieren.

Hier finden Sie eine Videoanleitung zur Spätzle Zubereitung

Tipp

Am besten schmecken die Käsespätzle mit einer Schüssel frischem, grünen Blattsalat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
15 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare104

Käsespätzle

  1. Rene11
    Rene11 kommentierte am 02.02.2016 um 07:48 Uhr

    Zwiebeln gehören da dazu! Außerdem ein Käse der richtig lange Fäden zieht. Wir haben immer probiert, wer die Gabel am weitesten vom Teller weg bekommt ohne dass der Käse reißt :D

    Antworten
  2. Gast kommentierte am 09.09.2010 um 22:51 Uhr

    also wegen eurer käse-streiterei ... :)
    ich mach das sicher mit gouda, viel viel viel gouda.
    bei mir zb kommts beim käse nicht so auf den käsigen geschmack, viel mehr auf die masse an.
    ja so is das ^^

    Antworten
  3. Dragana D-z
    Dragana D-z kommentierte am 25.08.2016 um 12:33 Uhr

    Gericht schmeckt gut, aber der Bergkäse stinkt.

    Antworten
  4. molenaar
    molenaar kommentierte am 14.02.2016 um 13:07 Uhr

    Ein sehr gutes Rezept. Wir nehmen immer 2 verschiedene Käsesorten. Echt lecker!

    Antworten
  5. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 22.01.2016 um 18:46 Uhr

    Wenn man etwas gemahlener Kümmel dazu gibt, hat man keine Probleme mit den Zwieben.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche