Und die richtige Ausstattung des Käseliebhabers

Käselagerung

Optimale Lagerung garantiert höchsten Käsegenuss - Käse, die im Ganzen gekauft werden, wie ein Laibchen Camembert, sind mit der optimalen Verpackung ausgestattet. Problematisch wird es bei vorgeschnittenen Käsestücken in der Käsetheke. Diese werden oftmals mit Frischhaltefolie verpackt, was zu einem Absterben und Ersticken der Käsekulturen bei Weißschimmel und Rotkulturen führt und die jeweilige Käseoberfläche wird grau und schmierig. Die Verpackung muss daher luftdurchlässig sein – somit kann der Käse atmen und die Kulturen werden nicht erstickt. Gerade bei Weichkäsen, die einen höheren Molkeanteil besitzen, ist das Wenden des Käses während der Lagerung wichtig, denn ansonsten sackt die Molke ab und der Käse gerät aus der Form und die Rinde bricht auf.

Ausstattung des Käseliebhabers
Jeder Käse hat seinen eigenen Charakter und somit auch den Anspruch auf eine individuelle Behandlung. Ein großer Fehler, der immer wieder gemacht wird, ist, dass die unterschiedlichen Käse mit ein und demselben Messer hintereinander schnitten werden. Dadurch werden die Käsekulturen auf alle Käse übertragen und dies führt während der weiteren Lagerung z. B. zur Bildung von Weißschimmel auf Schnittkäsen. Weiters erleichtern spezielle Käsemesser das Schneiden. So eignen sich gelochte Messer für die Weichkäse, geschlossene Messer für Schnitt- und Hartkäse und die Käselyra für Frisch- und Blau/Grünschimmelkäse. Mit dem richtigen Werkzeug bleibt kein Käse mehr am Messer kleben!

Mehr zu unserer Weinakademikerin und Diplom-Käsesommelière Elisabeth Eder

Autor: Elisabeth Eder

Ähnliches zum Thema

Kommentare3

Käselagerung

  1. Edith Draxler
    Edith Draxler kommentierte am 05.09.2014 um 20:59 Uhr

    Irgendwie lernt man immer was dazu !!!!!!

    Antworten
  2. kstreit
    kstreit kommentierte am 20.08.2014 um 16:55 Uhr

    Sehr informativ, wieder was dazugelernt. Danke!

    Antworten
  3. joba
    joba kommentierte am 18.01.2014 um 19:19 Uhr

    gute Tipps, wusste ich einiges nicht

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login