Herzhaftes Kürbis-Bohnen-Gulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 100 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Kürbis (geschält und ohne Kerne)
  • 300 g Weiße Bohnen (gekocht; Abtropfgewicht)
  • 3 Stangen Stangensellerie
  • 1 TL Paprikapukver (geräuchert)
  • 1 TL Paprikapukver (edelsüß)
  • 1 Zweige Bohnenkraut
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 300 ml Gemüsesuppe
  • 1 Spritzer Balsamico Essig
  • 1 Bund Petersilie
  • Olivenöl (Extra Vergine)
  • Salz
  • Pfeffer

Für das herzhafte Kürbis-Bohnen-Gulasch Zwiebel, Knoblauch und Kürbis schälen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Stangensellerie waschen und in Stücke bzw. Streifen schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andünsten. Kürbis und Sellerie beifügen und durchrühren. Den Topf kurz vorm Herd nehmen und den Paprika einrühren. Mit Gemüsesuppe aufgießen, Lorbeerblatt und Bohnenkraut beifügen und alles auf mittlerer Flamme weich dünsten.

Kurz bevor der Kürbis ganz weich ist, die abgetropften Bohnen dazu geben und noch ein paar wenige Minuten weiterkochen, sodass das Gulasch etwas eindickt.

Mit einem Spritzer Balsamico, Cayennepfeffer, Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Das herzhafte Kürbis-Bohnen-Gulasch mit frischer Petersilie dekorieren und heiß servieren.

 

Tipp

Servieren Sie zum herzhaften Kürbis-Bohnen-Gulasch eine Scheibe schwarzen Brotes.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
11 4 1

Kommentare35

Herzhaftes Kürbis-Bohnen-Gulasch

  1. butler
    butler kommentierte am 08.01.2016 um 12:20 Uhr

    ausgezeichnete Suppe, bei mir kommt immer noch etwas Liebstöckl hinein.

    Antworten
  2. gracia79
    gracia79 kommentierte am 16.04.2016 um 11:29 Uhr

    Tolles herzhaftes Supperl. Wenn es nicht vegetarisch sein muss und es zB. an einem kalten Wintertag noch herzhafter sein soll, dann unbedingt Braunschweiger oder Dürre ausprobieren...traumhaft!

    Antworten
  3. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 06.04.2016 um 04:50 Uhr

    Hab Paprikapukver durch Chipotle ersetzt und Cayenne weggelassen. Eines der Gerichte die aufgewärmt nicht an Geschmack verlieren sondern gewinnen (wie auch z. B. Chili, Eintopf...). Werde es auch mit Kichererbsen zubereiten.

    Antworten
  4. edith1951
    edith1951 kommentierte am 16.02.2016 um 17:19 Uhr

    Köstliche Suppe, schon probiert.

    Antworten
  5. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 04.01.2016 um 11:27 Uhr

    HÖRT SICH GUT AN

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche