Scharfes Tofu-Bohnen-Gulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Räuchertofu
  • 300 g Bohnen (weiß, gekocht)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Paprika (rot)
  • 1 Chilli
  • 2 EL Paprika (edelsüß, gemahlen)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zweig Bohnenkraut
  • 1 Spritzer Tabasco
  • 1 Spritzer Essig
  • 1/2 TL Vollrohrzucker
  • 600 ml Gemüsesuppe
  • Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Für das scharfe Tofu-Bohnen-Gulasch die Bohnen über Nacht einweichen und je nach Sorte und Größe rund 1-2 Stunden weich kochen. (Alternativ  können Sie auch Bohnen aus dem Glas oder der Dose verwenden.)

Zwiebel und Knoblauch schälen. Paprika waschen, von Strunk und Kernen befreien und in kleine Ringe schneiden. Den Tofu in Würfelchen schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Öl anrösten,  Paprika dazu geben und kurz weiterrösten.

Paprizieren, Tomatenmark und Zucker beifügen und mit Gemüsesuppe aufgießen. Lorbeerblatt  und Bohnenkraut dazu geben und auf kleiner Flamme rund 20 Minuten köcheln, bis das Gemüse weich ist. Weich gekochte Bohnen beifügen und alles noch ein wenig weiter kochen.

Zum Schluss den Tofu beifügen, Lorbeer und Bohnenkrautzweig entfernen, mit Tabasco, Essig sowie Salz und Pfeffer abschmecken und das scharfe Tofu-Bohnen-Gulasch heiß servieren.

 

Tipp

Servieren Sie zum scharfen Tofu-Bohnen-Gulasch noch eine Scheibe Brot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 4 0

Kommentare23

Scharfes Tofu-Bohnen-Gulasch

  1. WauziBauzi
    WauziBauzi kommentierte am 10.12.2016 um 10:46 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 06.04.2016 um 04:41 Uhr

    ein gutes Rezept. Eines der Gerichte die aufgewärmt nicht an Geschmack verlieren sondern gewinnen (wie auch z. B. Chili, Eintopf)

    Antworten
  3. Nala888
    Nala888 kommentierte am 09.02.2016 um 22:23 Uhr

    reicht für wie viel personen?

    Antworten
  4. katerl19
    katerl19 kommentierte am 08.01.2016 um 11:21 Uhr

    Dazu passt auch super (veganer) Rahm oder gesalzenes Sojajoghurt! Ich verwende zur Zubereitung weniger Flüssigkeit und drapiere das Gulasch auf (geröstete) Brotstücke, darüber das Joghurt - ähnlich dem türkischen Sis Jogurtlu.

    Antworten
  5. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 23.12.2015 um 19:29 Uhr

    ok

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche