Gebackener Camembert-Cordon-Bleu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stück Camembert (à 125, oder anderer runder Weichkäse)
  • 2 große Scheiben Schinken (à 30 g, gekocht)
  • 1 Ei
  • 3 EL Mehl
  • 8 EL Semmelbrösel
  • 100 g Vogerlsalat
  • 4 Cherrytomaten
  • 75 g Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Weißweinessig
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker
  • 2 EL Öl
  • 500 ml Öl
  • 4 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)
  • 1 Orange (Saft)
  • 1 EL Senf (mittelscharf)

Für das Camembert-Cordon-Bleu den Käse waagerecht halbieren. Vom Schinken 4 Kreise in Größe des Käses ausschneiden. Je eine Scheibe zwischen 2 Käsehälften legen und gut zusammendrücken.

Das Ei verquirlen. Käse erst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Semmelbrösel wälzen. Panier gut glatt drücken. Käse abgekühlt stellen.

Vogerlsalat, Paradeiser und Schwammerln reinigen, abspülen. Paradeiser halbieren.

Schwammerln in Scheibchen schneiden. Zwiebel von der Schale befreien und fein in Würfel schneiden. Essig, Salz, Pfeffer, Wasser und 1 Prise Zucker durchrühren. 1-2 EL Öl darunter aufschlagen.

Ca. ½ Liter Öl in einem hohen Kochtopf oder evtl. einer Fritteuse erhitzen. Käse darin goldbraun herausbacken. Auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.

Für die Preiselbeer-Beilage die Preiselbeeren, Orangensaft und Senf durchrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die vorbereiteten Salatzutaten und Essig-Öl-Marinade vermengen. Käse mit Blattsalat und Preiselbeersauce anrichten. Zum Camembert-Cordon-Bleu schmeckt knuspriges Stangenweissbrot.

 

Tipp

Verwenden Sie für das Camembert-Cordon-Bleu einen cremigen, reiferen Camembert. Junger hat oft noch einen festen Kern. Den Käse erst kurz vor dem Schneiden aus dem Kühlschrank nehmen, dann zerläuft nichts.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Gebackener Camembert-Cordon-Bleu

  1. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 31.03.2015 um 06:59 Uhr

    Was ist Bitte sm Zwiebel?

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 31.03.2015 um 10:27 Uhr

      Liebe Krokoträne! Wir haben das Rezept überarbeitet, nun sind alle Zutaten genau beschrieben. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche