Maroniknödel mit Zimtbrösel à la Christiane

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Topfenteig:

  • 100 g Toastbrot
  • 350 g Topfen
  • 2 Eier
  • 1 Eidotter
  • 2 EL Staubzucker (gesiebt)
  • 3 EL Mehl
  • 50 g Butter (geschmolzen)

Für die Maronifülle:

  • 500 g Maronipüree
  • 150 g Staubzucker (gesiebt)
  • 2 EL Rum

Für die Zimtbröseln:

  • 100 g Butter (geschmolzen)
  • 150 g Semmelbösel
  • 2 EL Staubzucker
  • 1 TL Zimt (Zimt)

Für die Maroniknödel das alte Toastbrot entrinden und zu zu feinem Mehl mahlen. Verrühren Sie das gemahlene Toastbrot mit dem Topfen, 2 Eiern, dem Eidotter, Staubzucker, Mehl und der geschmolzenen Butter bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig im Kühlschrank 2 Stunden rasten lassen.

Einstweilen das Maronipüree mit 150 g gesiebten Staubzucker und dem Rum abschmecken und kühl stellen.

Aus dem Topfenteig handtellergroße Fladen machen. Jeweils einen Esslöffel der Maronimasse in die Mitte platzieren und zu einem Knödelverschließen.

Einen großen Topf leicht gesalzenes Wasser am Herd zum Kochen bringen und die Knödel für ca. 12 Minuten ziehen lassen.

Für die Zimtbrösel 100 g Butter schmelzen und die Semmelbrösel mit 1-2 EL Staubzucker und einem Teelöffel Zimt vermischen und anrösten.

Die fertig gegarten Knödel vorsichtig aus dem Wasser heben und in den Zimtbröseln wälzen.

Wir danken Christiane Wolfbauer für das Rezept!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 3 0

Kommentare13

Maroniknödel mit Zimtbrösel à la Christiane

  1. Kunst
    Kunst kommentierte am 02.12.2015 um 20:33 Uhr

    Sehr fein!

    Antworten
  2. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 02.12.2015 um 13:41 Uhr

    mach ich heute noch

    Antworten
  3. KarliK
    KarliK kommentierte am 28.11.2015 um 23:05 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. anneliese
    anneliese kommentierte am 19.07.2015 um 18:44 Uhr

    klingt super

    Antworten
  5. hm 1
    hm 1 kommentierte am 17.05.2015 um 19:11 Uhr

    klingt sehr gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche