Erdäpfelknödel mit Rotkrautfülle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 kg Erdäpfel (mehlig)
  • 3 Eier
  • 5 EL Mehl
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Muskatnuss (gerieben)
  • 5 EL Semmelwürfel
  • 1 EL Butter
  • Rotkraut (tiefgekühlt oder selbst zubereitet)

Für die Erdäpfelknödel mit Rotkrautfülle zuerst das Rotkraut zubereiten und abkühlen lassen. Danach aus dem Rotkraut kleine Kugeln formen und diese Im Gefrierschrank fest werden lassen.

Für die Erdäpfelknödel mehlige Erdäpfel kochen, auskühlen lassen, schälen und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken oder mit einer Flotten Lotte passieren.

In die Erdäpfelmasse die Eier einrühren, das Mehl hinzufügen und mit Salz, Zucker und Muskat zügig einen Teig ankneten. Der Teig ist fertig, wenn er nicht mehr in der Schüssel kleben bleibt. Semmelwürfel (oder eine alte, in Würfel geschnittene Semmel) in etwas Öl in einer Pfanne anrösten. Danach in den Erdäpfelteig einmengen. Aus der Erdäpfelteigmasse gleich große Stücke trennen und diese zu Knödel formen. In die Mitte des Knödels jeweils ein Rotkrautkugerl drücken und den Knödel wieder schön rund mit Teig verschließen.

Salzwasser zum Kochen bringen, die Erdäpfelknödel einlegen, einmal aufkochen lassen und dann ca. 10 Minuten bei reduzierter Hitze ziehen lassen. Die Erdäpfelknödel mit Rotkrautfülle sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

Tipp

Erdäpfelknödel mit Rotkrautfülle passen als Beilage wunderbar zu Wild oder Gans.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
16 8 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare40

Erdäpfelknödel mit Rotkrautfülle

  1. rumzippel
    rumzippel kommentierte am 12.10.2016 um 16:32 Uhr

    Wenn gekochte Erdäpfel durch die Flotte Lotte getrieben werden wird das Ganze eine zähe Angelegenheit. Lieber mit dem Schneebesen kräftig durchrühren.

    Antworten
  2. Hermann Haas
    Hermann Haas kommentierte am 01.01.2016 um 21:56 Uhr

    und dann noch Rotkraut und ein knusprigen Holzfällersteak dazu - das kracht.

    Antworten
  3. engelchen
    engelchen kommentierte am 24.12.2015 um 07:04 Uhr

    Interessant

    Antworten
  4. susanna1987
    susanna1987 kommentierte am 12.12.2015 um 18:37 Uhr

    harmoniert sehr gut

    Antworten
  5. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 02.12.2015 um 14:45 Uhr

    voll gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche