Bärlauchpesto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für das Bärlauchpesto den Bärlauch und die Pinienkerne fein hacken.
Alle Zutaten bis auf das Öl in einen Mörser geben und unter langsamer Zugabe des Öls zu einer homogenen Masse zerstoßen (oder in der Küchenmaschine mixen).

Das Bärlauchpesto weiterverarbeiten oder licht- und aromageschützt aufbewahren.

Tipp

Mehr Bärlauch Rezepte finden Sie hier.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 7 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare66

Bärlauchpesto

  1. mido
    mido kommentierte am 18.04.2015 um 22:14 Uhr

    Echt gut!! Hab schon zwanzig Gläser auf Vorrat. Frisches Weißbrot mit Pesto bestreichen und bei 180° - 190° für 8-9 Minuten ins Backrohr. Dazu Salat, mehr brauch ich nicht. : )

    Antworten
  2. Eli_89
    Eli_89 kommentierte am 27.03.2015 um 16:47 Uhr

    Ich hab das Pesto in der Küchenmaschine gemacht. Ich habe die Nüsse und den Käse erst zum Schluss dazugegeben, damit "größere Stückchen bleiben!! Ich habe mehr Nüsse und Käse (nach belieben) genommen.Auf den Pfeffer hab ich ganz verzichtet da mein Bärlauch frisch war und er sehr scharf war!!Ganz zum Schluss hab ich dann das Olivenöl mit einem Löffel abgemischt.Das Pesto ist der Hammer!!!

    Antworten
  3. ursa3
    ursa3 kommentierte am 11.03.2015 um 01:13 Uhr

    Schmeckt wunderbar....nur in Österreich sicher nicht "lecker"

    Antworten
  4. Sandy_88
    Sandy_88 kommentierte am 17.09.2015 um 14:34 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. bianca1522
    bianca1522 kommentierte am 25.03.2016 um 17:49 Uhr

    Ich lass den Pfeffer auch weg, dafür geb ich noch Knoblauch dazu, wenn mir der Bärlauch zu wenig Aroma hat (zb. wenn ich gefrorenen weiterverarbeite. So muss Pesto :D

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche