Schokoladen Torte mit Ganache

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Teig:

  • 180 g Butter (weich)
  • 6 Stück Eier (L)
  • 150 g Kristallzucker (fein)
  • 180 g Mehl (Universal)
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Schokolade (zartbitter)
  • 150 g Staubzucker (oder extra feiner Kristallzucker)
  • 1 Pkg Vanillezucker

Für die Glasur:

  • 250 g Marillenmarmelade (extra fein passiert)
  • 200 ml Schlagobers
  • 200 g Kuvertüre (zartbitter)

Für die Schokoladen Torte das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Eine Tortenform mit Backpapier auslegen (ich habe eine 20 cm Form mit hohem Rand genommen, für eine normal hohe Torte eine 24-26cm Form nehmen, dann evt. nur 1x teilen).

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, Eier trennen. Eiweiß mit Kristallzucker zu Schnee schlagen. Weiche Butter schaumig rühren, Schokolade einrühren.

Anschließend Staubzucker, Vanillezucker, Salz und Dotter einrühren, bis die Masse schön cremig ist. Zuletzt abwechselnd Mehl und Eischnee unterheben.

Die Masse in die Form gießen und 20 Minuten bei 180 °C backen. Anschließend die Hitze auf 160 °C reduzieren und etwa 40 Minuten fertig backen (Stäbchenprobe!).

Den Kuchen aus dem Backrohr nehmen, kurz abkühlen lassen und stürzen (am besten auf ein feines Kuchengitter). Tortenring entfernen und Kuchen völlig auskühlen lassen.

Den abgekühlten Kuchen in 3 möglichst gleichhohe Böden teilen. Die Marmelade erhitzen und die Hälfte auf den unteren Boden streichen. Den 2. Boden daraufsetzen und mit restlicher Marmelade bestreichen.

Den Deckel daraufgeben und Marmelade stocken lassen. In der Zwischenzeit Kuvertüre klein hacken, in eine Schüssel geben und das Schlagobers erhitzen.

Die heiße Flüssigkeit über die Kuvertüre gießen und verrühren, bis die Schokolade vollständig aufgelöst ist. Jetzt heißt es warten bis die Masse die gewünschte Konsistenz hat (nutella-ähnlich ... zäh aber streichfähig; kann einige Stunden dauern. Achtung: nicht in den Kühlschrank).

Sobald die Ganache streichfähig ist und nicht mehr verrinnt, eine dünne Schicht auf dem ganzen Kuchen auftragen. Im Kühlschrank fest werden lassen, anschließend kleine Mängel mit Teigkarte abkratzen und eine 2., etwas dickere Schicht möglichst glatt auftragen.

Wenn auch diese hart geworden ist, kann der Kuchen beliebig mit Fondant eingedeckt und verziert werden.

Tipp

Wer die Ganache-Schicht als Abschluss möchte, kann die Ganache vor dem Erkalten aufschlagen. Für eine noch cremigere Variante, einfach die Schlagobersmenge erhöhen.

Die Schokoladen Torte kann beliebig auch mit einer anderen Marmelade oder auch Creme zwischendurch bestrichen werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare5

Schokoladen Torte mit Ganache

    • Sibsi123
      Sibsi123 kommentierte am 15.04.2016 um 11:53 Uhr

      das freut mich sehr! gutes Gelingen!!!

      Antworten
  1. Sibsi123
    Sibsi123 kommentierte am 07.04.2016 um 16:40 Uhr

    habe vergessen zu erwähnen: Der schmeckt übrigens nach ein paar Tagen durchziehen besonders gut!

    Antworten
  2. SandRad
    SandRad kommentierte am 07.04.2016 um 16:15 Uhr

    Die Art der Glasur finde ich interessant, allerdings würde ich die dann doch schon als erstes, also noch vor dem Kuchenteig machen.

    Antworten
    • Sibsi123
      Sibsi123 kommentierte am 07.04.2016 um 16:39 Uhr

      ja, das ist auch eine Möglichkeit. ich wollte nur nicht riskieren, dass mir die Ganache zu fest wird und lasse lieber den Kuchen etwas länger ruhen. Normal mache ich den Teig am Abend u. die Ganache dann am nächsten (freien) Tag .

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 07.04.2016 um 16:46 Uhr

      ah, jetzt verstehe ich, alles klar :) ergibt dann natürlich auch Sinn, wenn die Torte nach ein paar Tagen durch das durchziehen noch saftiger wird. Super Danke für den Hinweis :)

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche